Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Fahrer aus Garbsen und Hannover gestorben
Nachrichten Hannover Fahrer aus Garbsen und Hannover gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 02.08.2018
Der Citroen-Fahrer, der am Dienstag auf der A 2 bei Garbsen ins Heck eines Sattelzugs geprallt war, ist am Donnerstag im Krankenhaus gestorben. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Garbsen/Hannover

Zwei Autofahrer, die bei unterschiedlichen Verkehrsunfällen schwer verletzt wurden, sind im Krankenhaus gestorben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, erlagen beide am Morgen ihren schweren Verletzungen. Bei den Toten handelt es sich zum einen um den am Dienstag auf der A 2 bei Garbsen lebensgefährlich verletzten Fahrer eines Citroen-Transporters. Der 55-jährige Mann aus Wunstorf hatte ein Stauende übersehen und war mit seinem Berlingo unter den Auflieger eines 40-Tonners gerutscht. Die Feuerwehr musste den Unfallfahrer aus dem Wrack befreien, ein Rettungshubschrauber brachte den 55-Jährigen in ein Krankenhaus.

Außerdem erlag der 59-jährige Autofahrer seinen Verletzungen, der am Mittwochnachmittag mit seinem Wagen von der Berckhusenstraße abgekommen und gegen zwei geparkte Fahrzeuge geprallt war. Offenbar hatte der Mann krankheitsbedingt die Kontrolle über sein Auto verloren, kam in einer Linkskurve Richtung Karl-Wiechert-Allee von der Straße ab und fuhr auf den Parkplatz einer Versicherung. Zeugen hatten sofort den Notruf gewählt, der Mann musste noch am Einsatzort vom Rettungsdienst reanimiert werden.

Von pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine junge Frau ist in der Nacht zu Donnerstag auf ihrem Heimweg in Hannover-Oberricklingen überfallen worden. Der Täter packte die Frau vor der Wohnungstür und wollte ihr die Handtasche entreißen. Die 24-Jährige schrie um Hilfe, der Täter floh.

02.08.2018

Die Sängerin Namika geht gerne in das syrische Restaurant Al-Dar in der Königsstraße essen, wenn sie in Hannover ist. Am Freitag ist es mal wieder so weit: Die Rapperin gibt am Abend eine Show auf der Maschsee Bühne am Nordufer. Die HAZ sprach mit ihr vorab über ihr neues Album.

05.08.2018

Der Unfall ereignete sich auf einem Gehweg im Zooviertel: Ein Lieferwagen rollt einem 71-Jährigen über den Fuß. Das Opfer bekommt 2500 Euro Schmerzensgeld. Das Verfahren gegen den Fahrer wurde eingestellt – gegen Zahlung von 500 Euro Geldbuße.

05.08.2018
Anzeige