Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Uffe Bech soll aufdringlichen Fan gebissen haben
Nachrichten Hannover Uffe Bech soll aufdringlichen Fan gebissen haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:02 02.03.2018
Uffe Bech hat Ärger mit der Justiz. Quelle: Nigel Treblin
Hannover

 Der dänische 96-Spieler Uffe Bech, der Ende Januar an Greuther Fürth ausgeliehen wurde, muss sich vor dem Amtsgericht Hannover wegen Körperverletzung verantworten. Der 25-jährige Stürmer ist angeklagt, einen Widersacher im Zuge eines Streits in dessen linken Arm gebissen zu haben. Die Auseinandersetzung soll sich am 27. August 2017 gegen 19.45 Uhr im VIP-Bereich der HDI-Arena zugetragen haben. Das  Opfer musste, so heißt es in einer Pressemitteilung des Gerichts, medizinisch versorgt werden; Sanitäter desinfizierten die Wunde noch im Stadion und legten einen Verband an. 96 schlug an jenem Abend im 18-Uhr-Bundesligaspiel Schalke  04 mit 1:0. 

Das Amtsgericht hatte gegen Bech einen Strafbefehl über 50 Tagessätze à 1000 Euro verhängt. Doch weigerte sich der 25-Jährige, diese 50.000 Euro zu zahlen. Dem Vernehmen nach soll er sich nach dem Schalke-Spiel gegen einen aufdringlichen Fan zur Wehr gesetzt haben, der partout ein Selfie-Foto mit dem Flügelflitzer aufnehmen wollte. Im VIP-Bereich anwesend waren auch der 96-Spieler Iver Fossum und Recken-Handballer Casper Mortensen; sie sollen bei der Verhandlung am 17. April 2018 als Zeugen aussagen. 

Uffe Bechs Start bei Hannover 96 war schon kurz nach Vertragsbeginn 2015 etwas holprig verlaufen. So hatte ihn der damalige Trainer Michael Frontzeck aus disziplinarischen Gründen für mehrere Wochen suspendiert. In den Folgejahren war der Stürmer häufig verletzt und stand lediglich in elf Bundesligaspielen auf dem Platz.

Von Michael Zgoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig  hat entschieden:  Diesel-Fahrverbote sind zulässig. Welche Diesel kann man jetzt noch bedenkenlos erwerben? Das sagt der ADAC.

02.03.2018
Hannover Etw 1750 Menschen betroffen - Stromausfall am Morgen in Davenstedt

Ein Stromausfall hat am frühen Dienstagmorgen etwa 1750 Menschen in Davenstedt betroffen. Laut Enercity war ein Mittelspannungskabel betroffen.

27.02.2018

Eine Gartenlaube ist am Montagabend an der Tannenbergallee (List) abgebrannt. Die Feuerwehr konnte nur die Ausbreitung des Feuers auf andere Gebäude verhindern.

27.02.2018