Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Mittwoch öffnet der Weihnachtsmarkt in Hannovers Altstadt
Nachrichten Hannover Mittwoch öffnet der Weihnachtsmarkt in Hannovers Altstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 27.11.2018
Am Mittwoch öffnet der Weihnachtsmarkt in Hannovers Innenstadt. Quelle: Michael Thomas
Hannover

Endlich: Der große Weihnachtsmarkt 2018 in Hannovers historischer Altstadt wird am Mittwoch, 28. November 2018, um 16 Uhr eröffnet – und die Adventszeit in der Landeshauptstadt damit offiziell eingeläutet. Rund 130 Stände, davon eine Vielzahl von Kunsthandwerkern und Anbietern unterschiedlichster Weihnachtsartikel, laden dazu ein, sich mit der ganzen Familien in Weihnachtsstimmung versetzen zu lassen.

Wann hat der Weihnachtsmarkt geöffnet?

Der Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt Hannovers ist täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Der erste Tag ist am Mittwoch, 28. November. Am Eröffnungstag gibt es erst ab 16 Uhr etwas zu erleben. Das letzte Mal öffnet der Weihnachtsmarkt am Sonnabend, 22. Dezember. Wer auch danach noch einen Weihnachtsmarkt besuchen möchte, wird auf dem Ernst-August-Platz vor dem Hauptbahnhof fündig. Der dortige Weihnachtsmarkt öffnet bis einschließlich Sonnabend, 29. Dezember, täglich von 11 bis 21 Uhr. Nur am Heiligabend ist um 14 Uhr schon Schluss.

Informationen zu allen Weihnachtsmärkten in der Stadt Hannover finden Sie hier.

Informationen zu den Weihnachtsmärkten in der Region Hannover finden Sie hier.

Rund um die Marktkirche

An rund 130 weihnachtlich geschmückten Ständen vor den angestrahlten historischen Gebäuden werden Christbaumschmuck aus dem Erzgebirge und dem Thüringer Wald, Holzspielsachen, kunstgewerbliche Artikel, Keramik und Haushaltswaren angeboten. Glasbläser, Töpfer und Kerzenmacher zeigen ihr handwerkliches Geschick. Ob Glühwein, Crêpes, Gegrilltes oder gebrannte Mandeln: Hunger und Durst dürften auf dem Weihnachtsmarkt kein Problem werden. Auf dem Hanns-Lilje-Platz gibt es von sonntags bis donnerstags zwischen 16 und 20 Uhr jede Menge Live-Musik auf der Bühne. Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Rund um die Marktkirche in Hannover öffnen auf dem Weihnachtsmarkt rund 130 Stände. Quelle: Archiv

Hinein ins Mittelalter: das historische Dorf am Leineufer

Im historischen Dorf am Leineufer, das sich rund um das Historische Museum erstreckt, kann man mittelalterliches Stadtleben sehen. Umgeben von Kerzenschein und Lagerfeuer entführen Seiler, Schmied, Bürstenmacher und andere Handwerker in ihre Künste. Verführerische Gerüche am Beginenturm künden von heißen, gusseisernen Pfannen, in denen knusprige Brote zubereitet werden. Gaukler jonglieren mit Feuerkugeln und Zauberer bieten Fantastisches.

Gaukler, Zauberer und mittelalterliches Handwerk: Damit überzeugt das historische Dorf am Leineufer. Quelle: Archiv

Der finnische Weihnachtsmarkt auf dem Ballhofplatz

Das finnische Weihnachtsdorf ist für viele Besucher der Höhepunkt des Weihnachtsmarktes in Hannover. Den Besuchern wird ein skandinavisches Weihnachtserlebnis mit Traditionen aus dem hohen Norden, kulinarischen Köstlichkeiten und finnischem Kunsthandwerk geboten. Der Klassiker, der Flammlachs, ist auch wieder dabei –vielleicht serviert mit einer Tasse Glögi oder einem Beerenglühwein mit magischer Gewürzmischung? An den Ständen wird eine breite Palette finnischer Produkte zum Verschenken angeboten: Kunsthandwerk aus Holz oder Stein, Rentier- und Lammfelle, Rentiergeweihe, Pflegeprodukte, Spirituosen und original finnische Süßwaren. Die Lappenzelte, auch "Kota" genannt, sind auch wieder dabei und laden zum Zusammensitzen am Lagerfeuer ein.

Der Flammlachs im finnischen Weihnachtsdorf ist für viele Besucher ein absolutes Muss in der Adventszeit. Quelle: Christian Behrens

Der Wunschbrunnenwald

50 Tannen auf rund 400 Quadratmetern: Inmitten des künstlichen Waldes steht auf dem Holzmarkt der Oskar-Winter-Brunnen, an dessen schmiedeeisernen Gitter sich der Wunschring befindet. Der Sage nach erfüllen sich Wünsche, wenn dieser Ring gedreht wird. Ein Försterhaus und eine zweite Forsthütte sorgen für das leibliche Wohl.

Einmal im Jahr wächst mitten in der Altstadt ein Wald: Extra für den Weihnachtsmarkt werden dort 50 Tannen aufgestellt. Quelle: Archiv

Buntes Programm für Kinder

Für Kinder gibt es auf dem Weihnachtsmarkt zahlreiche Angebote, die vom Puppenspieler bis zu Kinderkarussell und Weihnachtsbäckerei reichen. In der Weihnachtsbäckerei am Marktbrunnen (Hase-Brunnen) können Kinder im Backhaus Plätzchen backen –ab 29. November täglich von 11 bis 19 Uhr. Alle Informationen zum Angebot gibt es hier. Im Zirkuswagen vor dem Alten Rathaus, gibt es täglich um 15.30 und 16.30 Uhr märchenhafte Lesungen, Mitmachaktionen und ein Marktspiel für Kinder angeboten. Das Kasperletheater mit der Puppenbühne "Sternschnuppe" erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Es befindet sich an der Köbelingerstraße und bietet täglich Vorstellungen um 16, 17 und 18 Uhr. Der Weihnachtsmann ist täglich von 17.30 bis 18 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs.

Die Märchenlesungen im Zirkuswagen vor dem Alten Rathaus sind bei Kindern besonders beliebt. Quelle: Archiv

HAZ-Weihnachtshilfe: Machen Sie mit!

Im Jahr 2018 geht die Weihnachtshilfeder Hannoverschen Allgemeinen Zeitung in die 44. Saison. Seit 1975 helfen HAZ-Leser, Unternehmen, Vereine und Organisationen mit Ihren Spenden Menschen in Not vor Ort. Die HAZ-Weihnachtshilfe ist die größte Spendenaktion in der Region Hannover. Sie ist für alle Menschen da, die hier in der Region Hannover Unterstützung brauchen. Je mehr Menschen mitmachen, desto häufiger kann die Weihnachtshilfe aktiv werden. Wenn auch Sie helfen wollen, finden Sie hier alle Informationen dazu.

Von red

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kiosk von Ngoc Duc Nguyen namens „ProBierBude“ an der Limmerstraße wird um eine eigene Bar erweitert. Am Sonnabend wird Eröffnung gefeiert.

27.11.2018

Die Integrierte Gesamtschule (IGS) Roderbruch lädt zum Infoabend über ihre Oberstufe ein.

27.11.2018

Im August 2015 versetzte die Polizei das Auto einer Südstädterin um wenige Meter – „aus gefahrenabwehrenden Gründen“. Drei Jahre später soll die Besitzerin dafür nun zahlen.

27.11.2018