Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Unternehmer und Maler Claus Hipp stellt aus
Nachrichten Hannover Unternehmer und Maler Claus Hipp stellt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 11.09.2018
„Malen, meine Leidenschaft“: Claus Hipp stellt Werke bei Pelikan im Tintenturm aus. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

Als Unternehmer hat er sein Produkt mit seiner persönlichen Reputation verbunden („Dafür stehe ich mit meinem Namen“), nun war Babybreihersteller Claus Hipp in Hannover, um über Ethik und Verantwortung im Unternehmertum zu sprechen. Und um einige seiner Bilder zu zeigen. Denn was weniger bekannt ist: Nikolaus Hipp, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, ist nicht nur Unternehmer, sondern Maler und Professor für gegenstandslose Malerei. 36 seiner Gemälde sind nun im Tintenturm der Firma Pelikan zu sehen.

Rund 60 geladene Gäste waren zur Eröffnung der Ausstellung „Malen, meine Leidenschaft“ erschienen, bei denen Hipp über Ethik in der Wirtschaft sprach. Sein Vorbild: Der Schweizer Pädagoge Johann Heinrich Pestalozzi, der vor 200 Jahren Grundsätze der Persönlichkeitsförderung formulierte. „Es geht nicht darum, einen Eimer zu füllen, sondern ein Feuer zu entfachen: Jeder hat Talente und Fähigkeiten, die man fördern muss“, sagte Hipp im Hinblick auf die Ausbildung junger Menschen, „Kreativität ist eine Gabe, die man sich in der Kunst und in der Wirtschaft nutzbar machen kann und muss.“ Geist, Geschick und Gemüt seien wichtig für das Zusammenleben und Zusammenarbeiten in einer Gesellschaft.

Musische Förderung würde sich auch im späteren Berufsleben bemerkbar machen und ethisches Handeln erst hervorbringen. Hipp prangerte verklausulierte Verträge an, die kaum jemand verstehen könne und sprach über den Unterschied von Legalität und Legitimität. „Viele Dinge, die heute geschehen, sind vielleicht legal, weil sie einem Rechtssystem entsprechen, aber ob sie legitim sind, muss immer wieder neu abgewogen werden“, sagte Hipp.

Im Privaten wie im Geschäftlichen solle man bereit sein, Risiken einzugehen. Dabei sei es nur menschlich, Fehler zu machen. Einzig eine offene Fehlerkultur und konstruktive Kritik würden Menschen wie Unternehmen verbessern.

Die Ausstellung „Malen, meine Leidenschaft“ ist bis zum 14. Oktober im Tintenturm der Firma Pelikan zu sehen. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis donnerstags von 12 bis 17 Uhr und freitags von 10 bis 14 Uhr.

Von Patrick Stein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Rathausaffäre werten die Ermittler jetzt etliche Daten aus, die bei den Büro- und Wohnungsdurchsuchungen von Oberbürgermeister Stefan Schostok und zwei weiteren Beamten sichergestellt wurden.

07.09.2018

Die Polizei hat am Freitag in Hannover-Waldheim zwei Männer festgenommen, die drei Autos aufgebrochen haben sollen. Ein Passant hatte die beiden Diebe beobachtet, nach kurzer Flucht konnten sie in einem Garten ausfindig gemacht werden.

07.09.2018

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat einen Tag vor der geplanten Groß-Demo gegen das neue Polizeigesetz kleinere Änderungen angekündigt. Gleichzeitig kritisierte er die „überzogene Diskussion“ gegen die neuen Bestimmungen.

07.09.2018
Anzeige