Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Ehe der Schröders ist geschieden
Nachrichten Hannover Ehe der Schröders ist geschieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:45 16.04.2018
Vergangenheit: Altkanzler Gerhard Schröder und Doris Schröder-Köpf im Jahr 2009. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

 Seit 1997 waren sie verheiratet, vor gut drei Jahren trennten sich ihre Wege. Jetzt ist die Ehe von Altkanzler Gerhard Schröder und Doris Schröder-Köpf endgültig Geschichte. Ohne öffentlichen Trubel ist der Scheidungstermin im Amtsgericht Hannover über die Bühne gegangen. Dabei erschienen am 11. April beide persönlich, um die Papiere zu unterschreiben. Gerichtssprecher Jens Buck bestätigte, dass alles reibungslos abgelaufen sei.

Seine erste Frau hieß Eva Schubach, die zweite Anne Taschenmacher. Dann kam Hiltrud Schröder und mit Doris Schröder-Köpf lebte Gerhard Schröder bis 2016 zusammen. Offizielle Fotos seiner ersten beiden Ehefrauen sind rar, dafür gibt es umso mehr von den Frauen, die Schröder während seiner aktiven Zeit als Politiker begleiteten.

Angesichts des großen Bekanntheitsgrades der beiden habe man aus Sicherheitsgründen dafür gesorgt, dass sie das Gericht ungehindert betreten konnten: „Auch Prominente haben das Recht, dass ein solches Verfahren nicht öffentlich abläuft“, sagt Buck.

Gerhard Schröder ist mittlerweile mit der Koreanerin So-Yeon Kim liiert, Doris-Schröder-Köpf mit Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius. 

Nach mehr als 17 Jahren Ehe haben sich Doris Schröder-Köpf und Altkanzler Gerhard Schröder getrennt. Stationen einer Ehe in Bildern.

Von Simon Benne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bewerbung Hannovers zur Kulturhauptstadt Europas kommt nur schleppend voran. Jetzt will das zuständige Büro die Verkaufsstellen für Bier und bunte Tüten nutzen, um die Bürger mitzunehmen. 

16.04.2018

Der Mineralölkonzern Esso hat sich zu einem ungewöhnlichen Schritt entschieden: Drei Wochen nach dem Überfall auf eine Tankstelle in Uetze setzt das Unternehmen eine Belohnung für sachdienliche Hinweise auf die Täter aus.

16.04.2018

Polizei und Staatsanwaltschaft Hannover haben ein Kinderporno-Forum im Darknet zerschlagen. Die Ermittler haben zwei Verdächtige festgenommen, die inzwischen in Untersuchungshaft sitzen. Ihnen wird vorgeworfen, Fotos und Videos verbreitet zu haben. Die Plattform hatte weltweit Zehntausende Nutzer.

19.04.2018
Anzeige