Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Hunde vollführen zur Heimtiermesse wahre Luftsprünge
Nachrichten Hannover Hunde vollführen zur Heimtiermesse wahre Luftsprünge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 04.02.2018
Nicole Weimer vom „Flying Kangaroos Dog Frisbee Team“ zeigt mit  Border Collie Murphy, was ein gelehriges Tier mit einer Plastikscheibe anstellen kann. Quelle: Philipp von Ditfurth
Hannover

 Die Sprints, Drehungen und Luftsprünge, die Allie, Murphy und Lumi in der Halle 23 zeigen, sind schwindelerregend. Man merkt den drei Border Collies des „Flying Kangaroos Dog Frisbee Teams“ an, mit welcher Freude sie den bunten Plastikscheiben nachjagen. Doch drei Viertel der täglichen Trainingszeit, erzählen ihre Ausbilderinnen Steffanie Villmar (27) und Nicole Weimer (47), sind nicht die Hunde am Start: Den Großteil der Zeit feilen die Frauen an ihrer Wurftechnik. Die Flugshow der Vierbeiner zählt zum Bühnenprogramm der Heimtiermesse, die in die dreitägige Freizeitmesse ABF eingebettet ist. Die Präsentation von Rassehunden und Zuchtschauen, eine Katzenausstellung sowie eine Fülle von Futter, Spielzeugartikeln und Rastplätzen für Tiere aller Art – auch das gehört zur Heimtiermesse, die seit 2007 auf dem hannoverschen Messegelände zu sehen ist. 

Frisbee nach 108 Metern gefangen

Auf den Hundefrisbee-Turnieren, wo vier Richter über das Zusammenspiel von Mensch und Tier urteilen, ist die Wettkampfläche sechsmal so groß wie in der Messehalle. „Und der Boden ist besser für hohe Sprünge geeignet“, erläutert Steffanie Villmar. Es gibt Disziplinen wie Freestyle, Mini-Distance und Long-Distance; der Europarekord für eine Wurfscheibe, die ein Hund nach dem Abwurf noch in der Luft gefangen hat, liegt bei 108 Meter. 

Fünf Cocker Spaniel zählen zur Hunde-Truppe von Jutta Gassmann, die am Sonntag unter dem ein wenig hochgestochenen Namen „American Dance Cocker Trick Show“ auftritt.  Auf einem der Höhepunkte hechtet die 14-jährige Jessica auf die Schultern ihrer Ausbilderin. Gassmann arbeitet mit dem früheren Zoo-Tiertrainer Detlef Busse zusammen. Die 49-Jährige tritt auf Veranstaltungen auf, besucht mit ihren Vierbeinern aber auch Pflegeheime.

Die Hundekekse, die Kirsty Lucius herstellt, sind gesund. In der Mischung „Bannover“ etwa sind Dinkel-Vollkorn-Mehl, Haferflocken, Bananen, Möhrensaft und gemahlener Löwenzahn verbacken. „Viele Vitamine, viel Kalium, gut für die Leber“, zählt die 34-Jährige einige der Vorzüge auf. Die Tüte à 100 Gramm kostet 3,50 Euro. Alles Fleisch, das Lucius verwendet, genügt Bio-Standards, egal ob Hühnerleber, Rinderhack oder Putenbrust. Diesen Sonntag bietet die Hundeernährungsberaterin gemeinsam mit Freundin Diana Hasson einen Hundekeks-Backkurs für Kinder an. Neele (10), Finn (7), Luisa (6) und Franklin (10) rollen Teig und formen Plätzchen, ganz wie zur Weihnachtszeit. Und naschen dürfen sie auch – ist schließlich alles gesund.

Kleine Welten unter Wasser

Ein unwöhnliches Hobby pflegt Manuel Krauß: Der 27-Jährige gestaltet Unterwasserlandschaften. Seine Spezialität sind Miniaturen aus Star-Wars- und Herr-der-Ringe-Filmen, an denen er jeweils bis zu zwei Wochen werkelt. Die Bonsai-Bäume fügt er selbst zusammen, die Felsformationen entnimmt er der Natur, und die Pflanzen werden mit Pinzetten und diversen Scheren in die rechte Form gebracht. Krauß hat es hier zu einiger Könnerschaft gebracht: 2017 wurde er Aquascaping-Weltmeister.

Mit einer unerwarteten Neuigkeit kann Andreas Geisler vom Futterhaus Laatzen  aufwarten – immer mehr Städter legen sich Hühner zu. Hobby-Farming kann man im Schrebergarten ebenso wie im Hinterhof betreiben. Rassezuchttiere, erzählt der 55-Jährige, kosten um die 500 Euro , ein gewöhnliches Haushuhn für die private Frühstückei-Versorgung bekomme man schon für 20 Euro. Um den Messebesuchern Appetit zu machen, laufen in Geislers Freigehege etliche Küken frei herum, gerade mal fünf Tage alt. Und das ist wesentlich netter, als sich die Tierchen in den Schreddern industrieller Massentierhaltung vorzustellen.

Von Michael Zgoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ägypten ist angesagt: Hunderte Besucher kamen am Sonntag ins Museum August Kestner, um Workshops und Führungen zum Thema Ägypten mitzumachen. Unter anderem bastelten Kinder Skarabäen und Amulette.

07.02.2018

Die Music-Show Scotland hat in der Tui-Arena wieder einmal bewiesen, wie vielseitig der traditionelle Dudelsack genutzt werden kann. In einem dreistündigen Programm spielten die Musiker Klassiker, Rocksongs und bekannte neuere Lieder. 

07.02.2018

Ein 35-Jähriger ist am Freitagmorgen nach dem Verlassen einer Spielothek an der Reitwallstraße verletzt und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

04.02.2018