Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Christen sind regionsweit in der Minderheit
Nachrichten Hannover Christen sind regionsweit in der Minderheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 12.10.2018
Ein Holzkreuz in der hannoverschen Marktkirche Quelle: epd
Hannover

In der Region Hannover sind Kirchenmitglieder mittlerweile in der Minderheit. Wie die Statistikstelle der Region bekannt gab, gehören von 1 176 860 Einwohnern noch genau 143 963 der katholischen und 412 680 der evangelischen Kirche an. Zusammen kommen die beiden großen Kirchen damit nur noch auf rund 47 Prozent der Bevölkerung. Protestanten sind dabei gegenüber Katholiken in allen Kommunen der Region in der Mehrheit.

Die Zahl der Katholiken ist in den vergangenen 40 Jahren zwar in sieben Städten und Gemeinden (Burgwedel, Isernhagen, Laatzen, Ronnenberg, Sehnde, Uetze und Wedemark) gewachsen, doch der Zuwachs fiel geringer aus als das allgemeine Bevölkerungswachstum. Unterm Strich verlor die katholische Kirche in der Region trotzdem im geringeren Maße Mitglieder als die evangelische. Seit 1978 büßte die katholische Kirche 14,2 Prozent ihrer Mitglieder ein, die evangelische 44,8 Prozent. Würde sich die Entwicklung der vergangenen zehn Jahre linear fortsetzen, könnte es im Jahr 2186 in der Region erstmals mehr Katholiken als Protestanten geben. Allerdings würden beide christliche Konfessionen zusammen dann nur noch einen Anteil von 6,5 Prozent der Bevölkerung stellen.

Von Simon Benne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem versuchten Raubüberfall auf ein zehnjähriges Mädchen sucht die Polizei nun mit einem Phantombild nach einem der beiden mutmaßlichen Täter. Ein Verdächtiger wurde bereits festgenommen.

12.10.2018

Der Oberbürgermeister hat die neuen Mitarbeiter der Polizeidirektion Hannover empfangen. Unter den insgesamt 204 neuen Vollzugsbeamten und Verwaltungskräften sind Frauen in der Überzahl.

15.10.2018

Ein Unbekannter hat bereits am Maifeiertag eine 16-Jährige am Unterarm verletzt. Der Mann hatte sich dem Mädchen in der Südstadt von Hannover in den Weg gestellt und ein Messer gezückt. Die Polizei sucht den Täter nun mit einem Phantombild.

12.10.2018