Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Täter gibt sich als Paketbote aus und überfällt 81-Jährigen
Nachrichten Hannover Täter gibt sich als Paketbote aus und überfällt 81-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 15.05.2018
Die Polizei sucht Zeugen nach einem Überfall auf einen 81-Jährigen in dessen Wohnung in Kleefeld am Montag. Quelle: Symbol
Anzeige
Hannover

 Ein 81-jähriger Mann ist am Montagmittag in seiner Wohnung in Hannover-Kleefeld überfallen und ausgeraubt worden. Der Täter verschaffte sich mit einem Trick Zugang zu den Räumlichkeiten seines Opfers in der Kaulbachstrasse: Er gab sich als Paketbote aus. Als der 81-Jährige öffnete, drängte der Unbekannte sein Opfer in die Wohnung, schubste den Senior und stieß ihn schließlich zu Boden. Anschließend bedrohte er sein Opfer mit einem Messer und verlangte Bargeld.

Der Räuber riss dann dem 81-Jährigen die Geldbörse aus der Hand und flüchtete. Die Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. Die Polizei sucht deshalb Zeugen. Der Gesuchte ist etwa 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, breitschultrig und hat eine kräftige Statur. Er trug bei dem Überfall ein helles T-Shirt, eine dunkle Hose und ein dunkles Baseball-Cap. Hinweise zu dem Mann nimmt die Kripo unter (0511) 1 09 55 55 entgegen.

Von Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

2500 bis 2800 Aussteller werden zur Cebit in Hannover im Juni erwartet. Das wären weniger als 2017, doch die Deutsche Messe und der Partnerverband Bitkom sehen das neue Konzept als Erfolg. 

15.05.2018

Erneut hat ein Böschungsbrand zwischen Burgdorf und Celle zu Behinderungen im S-Bahn-Verkehr in der Region Hannover geführt. Betroffen sind die S6 und die S7. Am Vormittag konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

15.05.2018

Die Politiker des Stadtbezirksrats haben in ihrer letzten Sitzung vier Zuschuss-Anträgen der Verwaltung zugestimmt. Der Kinderbahnhof Wunderland wird um eine Krippengruppe aufgestockt und die Kita Windröschenweg verlängert die Betreuungszeiten einer Gruppe.

18.05.2018
Anzeige