Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Synagoge feiert zehnjähriges Bestehen
Nachrichten Hannover Synagoge feiert zehnjähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 28.01.2019
„Ein Ort jüdischer Kultur“: Gabor Lengyel und Ingrid Wettberg in der liberalen Synagoge. Quelle: Samantha Franson
Hannover

Zur Feier des Tages gab es einen besonders festlichen Gottesdienst; gleich fünf Kantoren stimmten in der Synagoge Etz Chaim („Baum des Lebens“) feierliche Gesänge an. Vor genau zehn Jahren war die Liberale Jüdische Gemeinde hier eingezogen; die evangelische Gustav-Adolph-Kirche in Leinhausen war das erste christliche Gotteshaus in Deutschland, das zu einer Synagoge umgewidmet wurde.

„Wir hatten damals lange nach passenden Räumen gesucht“, sagt Ingrid Wettberg, die Vorsitzende der rund 800 Mitglieder zählenden Gemeinde, in der die Gleichberechtigung von Männern und Frauen groß geschrieben wird. „Heute können wir stolz sein auf das, was wir erreicht haben.“ Bei einem Empfang feierten rund 200 Gäste das Jubiläum der Synagoge, die damals für rund 3,2 Millionen Euro umgebaut worden war – darunter Landessuperintendentin Petra Bahr sowie Propst Martin Tenge und Hamideh Mohagheghi vom Rat der Religionen.

„Wir sind auch ein Ort jüdischer Kultur“, sagt Kristina Geyer vom Vorstand der gemeindeeigenen Bibliothek, die rund 8000 Bände umfasst und in der es oft Vorträge und Lesungen gibt. Nebenan, in der Kita Tamar („Palme“), bekommen 40 Kinder spielerisch religiöse Traditionen vermittelt. „Etwa zwei Drittel von ihnen haben jüdische Wurzeln“, sagt Kita-Leiterin Rebecca Seidler, „ein Schwerpunkt liegt auf Sprachförderung und Integration.“

Die große Mehrheit der Gemeindemitglieder hat Wurzeln in der früheren Sowjetunion. „Unsere Gemeinde ist heterogen, wir kommen aus 18 Nationen“, sagt Rabbiner Gabor Lengyel – und doch gebe es einen großen Zusammenhalt. Der gebürtige Ungar feierte am Freitag noch ein zweites Jubiläum: Er selbst war vor genau zehn Jahren ins Amt eingeführt worden.

Von Simon Benne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 50 Männer und Frauen kamen zu einem Treffen, um mit Landwirten über Strukturwandel, Spritzmittel und Landschaftsschutz zu reden.

25.01.2019

Ein defektes Taxi hat am Freitagabend für Behinderungen in der List gesorgt. Nach einem Unfall ohne Verletzte auf der Ferdinand-Wallbrecht-Straße war der Wagen nicht mehr fahrtüchtig. Dreieinhalb Stunden lang blockierte der Wagen den Verkehr, weil kein Abschlepper zur Verfügung stand.

25.01.2019

Staatspreis für gestaltendes Handwerk: Langenhagener Steinmetz ausgezeichnet –und zwei Sonderpreise gehen an einen E-Gitarrenbauer aus Burgdorf und einen Fahrradkonstrukteur vom Lindener Platz-Projekt.

25.01.2019