Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Terrasse von Mon Bonheur soll zum Marathon wieder stehen
Nachrichten Hannover Terrasse von Mon Bonheur soll zum Marathon wieder stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 29.03.2019
Bis zum Marathon am 7. April will der Bistrobesitzer seine Außensitzgelegenheit wieder aufbauen – lange war nichts passiert, weil der Betreiber allein einen Monat auf das Gutachten der Versicherung warten musste. Quelle: Foto: Privat
List

Das war kein schönes Geschenk zum ersten Geburtstag: Ein betrunkener Autofahrer hatte im Februar an der Voßstraße die komplette Außenterrasse des Bistros Mon Bonheur zerlegt. Ein 48-Jähriger verlor die Kontrolle über seine Mercedes-Limousine und prallte zunächst gegen einen geparkten Mini Cooper, streifte einen Poller, einen Motorroller, der auf ein weiteres Fahrzeug fiel, und rauschte dann gewissermaßen direkt auf die Terrasse des Lokals von Thomas Immenroth. Am 1. März wollte der Wirt sein erstes Jahr in der List feiern – der Außenbereich stand dafür allerdings nicht zur Verfügung.

Versicherung lässt sich Zeit

Seit fast fünf Wochen passierte an der eingedrückten Holzterrasse rein gar nichts, auch der Scheinwerfer des defekten Kleinwagens lag noch an Ort und Stelle. „Die Versicherung hat sich vier Wochen für das Gutachten Zeit gelassen, da durften wir nichts verändern“, so Immenroth. Anwohner hätten sich bereits über den desolaten Zustand bei der Stadt beschwert. Jetzt kommt endlich Bewegung in die Anlage. Die kaputten Reste dürfen verschwinden, bis zum Marathon am 7. April will der Bistrobesitzer seine Außensitzgelegenheit wieder aufbauen. „Das wird sportlich, ist aber zu schaffen.“ Eher konnte er nicht loslegen, auf die Versicherung ist er angewiesen. „So einfach mal 20 000 Euro vorzuschießen ist für einen Kleinunternehmer nicht ohne Weiteres machbar.“

Food- und Musikmeile geplant

Immenroth hofft nun, dass er in gut zwei Wochen seinen Gästen wieder Außenplätze anbieten kann. Seine Terrasse wird er ein wenig umgestalten, rund 35 Personen sollen sich hier dann künftig niederlassen können. Zum Marathon will er mit seinem Nachbarn und Kollegen Frank Ochotta vom La Rock eine „Food- und Musikmeile“ auf die Beine stellen. Es soll ein Kuchenbüfett, Musik von einem DJ sowie einen Food-Truck mit Delikatessen und Fassbier geben.

Von Susanna Bauch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Garbsen ist am Freitagmorgen ein Schulbus verunglückt. 17 Personen wurden leicht verletzt – darunter überwiegend Schulkinder. Anfangs waren die Rettungskräfte noch von vier Schwerletzten ausgegangen. Dieser Verdacht bestätigte sich zum Glück nicht.

29.03.2019

Die CDU-Fraktion im Bezirksrat regt an, dass die Kommune sich über ein Vorkaufsrecht mehr Einfluss im Ihme-Zentrum sichert. Der entsprechende Antrag wurde aber vertagt.

29.03.2019
Hannover Gedenken an verstorbenen Ratsherrn - Rat trauert um CDU-Mann Dieter Küßner

Der Rat hat am Donnerstag dem kürzlich verstorbenen CDU-Ratsherrn Dieter Küßner gedacht. Zudem legt Grünen-Ratsfrau Katrin Langensiepen ihr Mandat nieder, für sie rückt Barbara David nach.

31.03.2019