Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Hannover-Marathon: Läufer muss wiederbelebt werden
Nachrichten Hannover Hannover-Marathon: Läufer muss wiederbelebt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:18 09.04.2018
Kurz vor dem Ziel ist ein Athlet beim Hannover-Marathon kollabiert. Mediziner mussten ihn wiederbeleben. Quelle: Symbolbild
Hannover

 Einen dramatischen Zwischenfall hat es am Sonntag beim Hannover-Marathon gegeben. Kurz vor dem Ziel brach ein Marathonläufer zusammen. Die Mediziner, die schnell an der Unglücksstelle eintrafen, mussten den Sportler wiederbeleben. Diese Szene erlebten zahlreiche Zuschauer mit. Der kollabierte Athlet wurde in ein hannoversches Krankenhaus zur weiteren Behandlung eingeliefert, bis zum Sonntagabend gab es über seinen Gesundheitszustand keine weiteren Informationen. 

Wegen des für die Jahreszeit außergewöhnlich warmen Wetters mit Temperaturen von deutlich mehr als 20 Grad hatten die Rettungskräfte gerade nach zwölf Uhr reichlich zu tun. 124 Einsätze gab es im Zielbreich, 69-mal wurden Sanitäter an die Strecke gerufen. Dabei handelte es sich nicht nur um Kreislaufprobleme, sondern auch um muskuläre Beschwerden und andere Verletzungen. 24 Sportler wurden in Krankenhäuser gebracht, um sie dort weiter zu versorgen.

Von Carsten Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Staffordshire-Terrier Chico wird vorerst nicht eingeschläfert. Das teilte die Stadt am Sonntag mit. Man wolle einen Vorschlag des Tierschutzvereins Hannover prüfen, wonach der Hund auf einen speziellen Gnadenhof kommen soll.

09.04.2018

Selbst durfte Miss Hannover Ioanna Palamarcuk bei der Neueröffnung von Wömpner keine Dessous präsentieren – sie ist noch minderjährig. Aber von der Kollektion zeigte sie sich angetan.

11.04.2018

Bei einer Diskussion über Aberglauben erklärt Kartenlegerin Sylvie Kollin ihr Handwerk. Doch Wissenschafler zweifeln die Profession an und argumentieren mit Fakten. 

11.04.2018