Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover European Physical Society ehrt Karsten Danzmann
Nachrichten Hannover European Physical Society ehrt Karsten Danzmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 18.05.2018
Karsten Danzmann, Direktor am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) in Hannover, gehört zu dem weltweiten Team von Wissenschaftlern, denen der Nachweis von Gravitationswellen gelungen ist.  Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

 Eine weitere hohe Auszeichnung für Prof. Karsten Danzmann: Der Wissenschaftler erhält den Edison-Volta-Preis 2018 der European Physical Society. Danzmann bekommt die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung gemeinsam mit Alain Brillet vom Observatoire de la Cote d’Azur, dem verstorbenen Adalberto Giazotto (Nationales Institut für Kernphysik Italiens) und Jim Hough von der University of Glasgow für ihre Beiträge zum ersten direkten Nachweis von Gravitationswellen. Die Preisverleihung findet am 16. Mai in Como statt, dem Geburtsort von Alessandro Volta.

Geehrt werden die Preisträger, weil sie die „Entwicklung von Schlüsseltechnologien und innovativen experimentellen Methoden“ vorangetriebenen haben, die den Gravitationswellen-Detektoren Advanced LIGO und Virgo ermöglichten, die ersten Gravitationswellensignale verschmelzender schwarzer Löcher und Neutronensterne nachzuweisen.

„Diese Auszeichnung der European Physical Society an meine Kollegen und mich hebt die wichtige Arbeit hervor, die europäische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den letzten Jahrzehnten geleistet haben“, sagt Danzmann, Direktor am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) in Hannover sowie Institutsdirektor der Leibniz-Universität. „Ohne diese Beiträge wären die ersten direkten Nachweise von Gravitationswellen nicht möglich gewesen.“ 

 

Von Bärbel Hilbig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Juweliergeschäft Rudolph in Badenstedt hat eine 62-jährige Verkäuferin eingestellt, die vorher langzeitarbeitslos war. Das ist kein Einzelfall mehr.

18.05.2018

Der 23-Jährige, der am Sonnabend in Ahlem versucht hatte, mit einem Mercedes einen 21-Jährigen zu attackieren, bestreitet, in Tötungsabsicht gehandelt zu haben. Das erklärte Matthias Waldraff, der Rechtsanwalt des jungen Mannes, auf HAZ-Anfrage.

18.05.2018

In Hannover hat am Montagnachmittag ein Rollerfahrer einen Biker geschnitten. Beide Fahrzeuge kollidierten, doch der Verursacher setzte seine Fahrt einfach fort. Die Polizei sucht nun Zeugen.

15.05.2018
Anzeige