Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Prozess wegen fünffacher Kindesentziehung eingestellt
Nachrichten Hannover Prozess wegen fünffacher Kindesentziehung eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 22.01.2018
Symbolbild.  Quelle: Arne Dedert
Hannover

  Der Prozess gegen einen Deutsch-Algerier wegen Kindesentziehung ist eingestellt worden, weil die drei Mädchen und zwei Jungen seit Donnerstag wieder in Deutschland sind. Damit sei das Hauptziel erreicht worden, sagte der Richter am Amtsgericht, Jörn Thyen, am Montag in Hannover.

Der 46-Jährige soll seit August 2016 in Algerien die Pässe der 6 bis 16 Jahre alten Kinder versteckt gehalten und so ihre Ausreise unmöglich gemacht haben. Zudem soll er die Mutter angegriffen und bedroht haben.

Die Frau, die das alleinige Sorgerecht besitzt, verweigerte am Montag als Zeugin die Aussage. Der Vater, der seit November in Hannover in Untersuchungshaft saß, kam aus dem Gefängnis frei.

Von Christian Sticht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unfall in Vahrenwald: Ein Fußgänger ist an der Dragonerstraße von einem Auto erfasst worden, als er die Straße überqueren wollte. Er wurde bei der Kollision verletzt.

22.01.2018

Vor der McDonald’s-Filiale an der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade verbreiten rund 30 Jugendliche Angst unter Geschäftsleuten und Passanten. Vor allem am Wochenende rottet sich die Gruppe zusammen und bedrängt dort fremde Menschen. Die Polizei vermutet ein Kräftemessen zweier Banden.

25.01.2018
Hannover Rathaus-Affäre in Hannover - OB Schostok gerät in neue Turbulenzen 

Hannovers Oberbürgermeister gerät unter Beschuss: Sein Büro hat einen Brief von Dezernent Harald Härke mit dem Rücktritt vom Rücktritt übersehen. Die CDU fordert nun Aufklärung. Auch die Vorschläge für die Bewerbung zur Kulturhauptstadt sorgen für Streit.

24.01.2018