Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Kommt nun in Hannover die Gelbe Tonne statt Gelber Säcke?
Nachrichten Hannover Kommt nun in Hannover die Gelbe Tonne statt Gelber Säcke?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 15.09.2018
Solche Gelben Tonnen könnten statt Gelber Säcke im Stadtgebiet von Hannover stehen – so schlägt es das Ampelbündnis vor. Quelle: Caroline Seidel/dpa
Anzeige
Hannover

Hannover soll sauberer werden, darin sind sich Stadtverwaltung und Ratspolitik grundsätzlich einig. Die Putzoffensive der Stadt geht den Fraktionen im Rat aber nicht weit genug. Das Ampel-Bündnis (SPD, Grüne, FDP) legt am Mittwoch in einer Sondersitzung von Finanz- und Umweltausschuss ein Bündel von Forderungen auf den Tisch, die jedoch vorsichtig als Prüfaufträge formuliert sind. Weitreichendste Idee: Die Entsorgung von Verpackungen soll vom Gelben Sack auf die Gelbe Tonne umgestellt werden.

Das Ampel-Bündnis schlägt einen Systemwechsel bei der Entsorgung von Verpackungsmüll vor. Statt der gelben Säcke, die Bürger vor den Abfuhrterminen regelmäßig auf die Straße legen, sollen im Stadtgebiet gelbe Tonnen aufgestellt werden. Begründung: Häufig gebe es Beschwerden über aufgeplatzte oder zu früh abgelegte gelbe Säcke. Tatsächlich werden die gelben Säcke in dicht besiedelten Stadtteilen wie der Nordstadt immer wieder zum Problem. Die Plastiktüten reißen auf, Wind und Krähen verstreuen den Müll. Das Aufstellen von gelben Tonnen dürfte aber nicht unkompliziert werden. In Stadtteilen mit engen Straßen und dichter Bebauung ist der Platz begrenzt. Darauf weist auch die CDU hin und sieht zudem ein Kostenproblem. „Wenn die Säcke abgeschafft und Tonnen aufgestellt werden, werden die Bürger belastet“, sagt Oppelt.

Von Andreas Schinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundespolizei hat am Flughafen Hannover-Langenhagen eine Frau aufgehalten, die per Haftbefehl gesucht wurde. Der 28-Jährige wollte nach Bulgarien fliegen, war aber wegen Betrugs zu einer Geldstrafe verurteilt worden – die nicht beglichen war.

12.09.2018

Ab sofort gelten strengere Auflagen für Straßenmusiker in Hannovers Innenstadt. Die Regelverschärfung trifft bei vielen HAZ-Lesern auf Kritik, es gibt jedoch auch Verständnis für das Vorgehen der Stadt. Hier finden Sie eine Übersicht der Leserreaktionen.

12.09.2018

Nach der Veröffentlichung der Phantombilder sind vier Hinweise auf die möglichen Entführer eingegangen. Die Männer sollen am ersten September-Wochenende in Hannover eine 76-Jährige verschleppt und anderthalb Tage festgehalten haben.

12.09.2018
Anzeige