Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Schicken Sie uns Ihre schönsten Fotos aus dem Zoo
Nachrichten Hannover Schicken Sie uns Ihre schönsten Fotos aus dem Zoo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 26.07.2018
Bitte lächeln, wir machen ein Foto. Quelle: Philipp von Ditfurth
Hannover

Ein gähnender Löwe, Seehunde beim Spielen oder einfach süß guckende Erdmännchen? Einige Momente eines Zoobesuchs bleiben einem lange in Erinnerung. Und manchmal hat man sogar die Kamera oder das Smartphone dabei, um das Bild für die Ewigkeit festzuhalten.

Wir sammeln die schönsten Impressionen unserer Leser aus dem Zoo Hannover in einer Bildergalerie und wir würden uns freuen, wenn auch sie Lust haben, mit Ihren Erinnerungen dabei zu sein. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit einem Bild und einer kurzen Erklärung dazu an online@haz.de.

Das Multimedia-Projekt „24 Stunden im Zoo“

Wieso sind die Gärtner morgens früh im Gorillagehege? Wie klingt es, wenn Nashornbulle Kito einen Apfel frisst? Was mundet den Zoobewohnern besonders? Warum surrt und rauscht es rund um die Uhr unter dem Flusspferdbecken? Wie sieht es aus, wenn ein Stinktier in Narkose gelegt wird? Und wie fühlt es sich an, im Löwengehege zu stehen?

Die Volontäre der HAZ erzählen die 24 Stunden im Zoo Hannover als Multimedia-Story – mit Videos, Audios und vielen Bildern. Dabei können Sie den Tag im Zoo nacherleben und bekommen seltene Einblicke hinter die Kulissen. Hier geht’s direkt zur Multimedia-Reportage.

Von ewo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bahn in Niedersachsen und Bremen bekommt mit Manuela Herbort eine neue Konzernbevollmächtigte. Vorgänger Ulrich Bischoping wird in den Ruhestand verabschiedet.

29.07.2018

Die Schmiedestraße entlang der Altstadt soll für einen Millionenbetrag neu gestaltet werden. 2019/2020 können die Bauarbeiten beginnen, die Stadtverwaltung arbeitet derzeit Pläne aus.

29.07.2018

Polizeitaucher haben am Donnerstag die Leiche des vermissten 21-Jährigen an der Hindenburgschleuse gefunden. Feuerwehr und DLRG hatten bereits am Mittwoch mehrere Stunden nach dem Vermissten gesucht, den Einsatz am Abend aber abgebrochen.

26.07.2018