Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Parkende Autos gerammt: Skoda überschlägt sich
Nachrichten Hannover Parkende Autos gerammt: Skoda überschlägt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 05.08.2018
Der schwere Unfaller eignete sich am Sonnabend am Weidendamm in unmittelbarer Nähe der Feuerwache. Quelle: dpa
Hannover

Ein Skoda-Fahrer ist am Sonnabend mit seinem Skoda auf dem Weidendamm von der Fahrbahn abgekommen, stieß mit drei parkenden Autos zusammen und überschlug sich. Der 66-Jährige wurde schwer verletzt. „Er kam zur stationären Behandlung in eine Klinik“, sagt Polizeisprecher Thorsten Schiewe. Der Unfall ereignete sich gegen 13.05 Uhr in Höhe der Feuerwache.

Der Skoda war stadtauswärts unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn abkam. Er rammte einen Mercedes, schob diesen gegen einen Opel Astra und diesen wiederum gegen einen Audi A6. „Nach dem Unfall brach das Heck des Skoda aus, der Wagen überschlug sich und kam wieder auf den Reifen zum Stehen“, so Schiewe.

Der Schaden an den vier Autos wird seitens der Polizei auf 27.000 Euro geschätzt. Der Weidendamm blieb für die Aufräumarbeiten bis etwa 14.50 Uhr voll gesperrt, es kam zu Behinderungen.

Von pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Hannover-Sahlkamp haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag einen gestohlenen Motorroller angezündet. Nach Angaben der Polizei war das Gefährt einen Tag zuvor sechs Kilometer entfernt im Stadtteil Kleefeld entwendet worden.

05.08.2018

Ein 24-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag in Hannover durch einen Messerstich verletzt worden. Der Mann wollte laut Polizei einen Streit zwischen einem Paar schlichte, als er vom 38-Jährigen angegriffen wurde.

05.08.2018

Unter dem Motto „Lebendiges Wasser“ haben mehr als 150 Gläubige am ersten Sonntag des Maschseefestes einen Gottesdienst am Nordufer gefeiert. Im Mittelpunkt stand dabei die Erinnerung an die Taufe.

08.08.2018