Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Hannoversches Schul-Ranking kommt – mit veränderten Kriterien
Nachrichten Hannover Hannoversches Schul-Ranking kommt – mit veränderten Kriterien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:08 01.03.2018
Die Stadtverwaltung hat ein Ranking erstellt, um zu ermitteln, welche Schulen in Hannover besonders dringend kommunale Schulsozialarbeiter brauchen. Die Grundschule Stammestraße (siehe unser Bild) gehört zu den Schulen, die weit oben auf der Liste stehen.  Quelle: HAZ
Hannover

  Das umstrittene Ranking für Brennpunktschulen in Hannover kommt -allerdings mit etwas anderen Kriterien als ursprünglich geplant. Das hat am Montag der Jugendhilfeausschuss mit den Stimmen der Ampel und der Gruppe Die Linke/Piraten beschlossen. Besonders viele Schüler mit „niedrigem Kompetenzniveau in der deutschen Sprache“, ein überproportional hoher Anteil an Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf, viele Schüler aus einkommensschwachen Familien, viele Schulschwänzer oder Verweigerer - so lauten jetzt die Kriterien für Schulen, die Hilfe von der Stadt bekommen sollen. Die Kriterien sind wesentlicher Bestandtteil eines neu gefassten, gemeinsamen Antrags der vier Fraktionen für ein Konzept zur Unterstützung von Brennpunktschulen. Die Verwaltung soll es Ende März vorlegen.

Es mache keinen Sinn tröpfchenweise manche Schulen zu fördern und andere nicht, sagte Pirat Adam Wolf, zugleich Vorsitzender des Schulausschusses. Man brauche ein Standardverfahren, nachdem Hilfe gewährt werde. Der Kriterienkatalog  sei eine konkrete Antwort darauf, wie man Kinderarmut bekämpfen und den Schulen helfen könne, die es am Schwersten hätten, sagte Christopher Finck, SPD. Die CDU stimmte gegen den Antrag, weil sie einen öffentlichen Katalog zur Identifizierung von Brennpunktschulen für stigmatisierend hält.

Die Verwaltung hatte das Ranking anhand einer Liste der Viertklässler aus allen 57 Grundschulen Hannovers aus dem Schuljahr 2015/16 erstellt. Sie wollte  transparenter machen, nach welchen Kriterien sie über den Einsatz von kommunalen Sozialarbeitern entscheidet. Der Förderbedarf bemaß sich am Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund, von Alleinerziehenden, mit unterdurchschnittlichen Noten und dem Anteil der Kinder, deren Eltern staatliche Hilfen zum Lebensunterhalt beziehen. Eltern und Lehrer hatten kritisiert, dass Brennpunktschulen so stigmatisiert würden.

Hier finden Sie die vollständige erste Version des Grundschulen-Rankings für Hannover.

Von Jutta Rinas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der mehrfache deutsche Cocktailmeister Thomas Immenroth eröffnet in der List seine neue Bar „Mon Bonheur“. Er will das Savoir Vivre nach Hannover bringen. Der 40-Jährige mixte zuvor in der Mini-Bar am Thielenplatz.

01.03.2018

Der Kampfhund, der am Wochenende einen Pudel in Hannover totgebissen hat, muss ab sofort einen Maulkorb tragen. Außerdem verhängte die Stadt Leinenzwang. Die Stadt prüft nun, ob es sich um ein gefährliches Tier handelt.

01.03.2018

Die Zahl der Obdachlosen in Hannover steigt dramatisch, für viele stellt die aktuelle Kältewelle eine akute Bedrohung dar. Die Diakonie schlägt angesichts der prekären Situation Alarm.

01.03.2018