Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover „Herri“-Jubiläum startet mit Fest auf dem Kröpcke
Nachrichten Hannover „Herri“-Jubiläum startet mit Fest auf dem Kröpcke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 25.05.2018
Musiker Oliver Perau, die Herrenhäuser-Geschäftsführer Christian und Axel Schulz-Hausbrandt, Poetry Slammer Tobias Kunze und Stiftungsvorstand Reinhold Fahlbusch (von links) zeigen ein stilisiertes Herz als Logo von „Hannoverbunden“. Quelle: Wilde
Hannover

 “Als die Herrenhäuser Brauerei vor acht Jahren vor dem Aus stand, haben wir eine große Solidarität der Menschen in der Stadt und der Region erfahren. Dafür wollen wir etwas zurückgeben“, sagt Christian Schulz-Hausbrandt, gemeinsam mit seinem Bruder Axel Geschäftsführer des Unternehmens. Hinter dieser Idee verbirgt sich zum einen ein Jubiläumsfest auf dem Kröpcke am 2. Juni, zum anderen die Aktion „Hannoverbunden“. Unter diesem Namen und mit einem stilisierten Herz als Logo startet die Brauerei eine Plattform im Internet für lokale Projekte, die Unterstützung benötigen. Schirmherr ist Oberbürgermeister Stefan Schostok; als Partner sind unter anderem Musiker Oliver Perau, Reinhold Fahlbusch, Vorstand der Johann Jobst Wagenerschen Stiftung für Bedürftige, Katharina Rünger, Direktionsassistentin der Museen für Kulturgeschichte und Monika Stadtmüller als Vorsitzende des Seniorenbeirats dabei.

„Hannover ist durch Zusammenhalt geprägt“, erklärt Christian Schulz-Hausbrandt, was auch in einem Liebesbrief an die Stadt aus der Feder des Poetry-Slammers Tobias Kunze zum Ausdruck kommt, den die Brauerei dieser Tage an 145.000 Haushalte verschickt hat. Das soll die Plattform noch verstärken, die als eine Art soziale Vermittlungsagentur angelegt ist. Einerseits können sich Interessenten über Projekte informieren und dann entscheiden, ob und wenn ja welches sie mit persönlichem Engagement, Geld- oder Sachspenden unterstützen wollen. Wer ein Vorhaben präsentieren will, füllt ein elektronisches Anmeldeformular aus.

Der offizielle Startschuss für „Hannoverbunden“ fällt beim Jubiläumsfest, aber es gibt bereits neun Teilnehmer. Darunter sind etwa das Bollerwagen-Café für Bedürftige, das Lindener Platz-Projekt für Kreative oder das Präventionstheater, das über Maschen von Trickbetrügern informiert. „Wir freuen uns über jede Art von Aufmerksamkeit, die wir bekommen, und über jede helfende Hand“, erklärt Sandra Lüke-Schmidt, Initiatorin des Bollerwagen-Cafés.

Das Fest auf dem Kröpcke beginnt um 18 Uhr. Die Organisatoren um Nadine König hoffen auf 5000 Besucher, die sich über die auf Nachhaltigkeit ausgelegte Online-Plattform informieren, die hannoverschen Bands „Terry Hoax“ und „Ich kann fliegen“ hören oder ein Geburtstagsbier trinken wollen. Im weiteren Verlauf des Jahres plant Herrenhäuser ein Reihe von Konzerten in und an den Kiosken der Stadt. Auftakt ist am 28. Juli, dem ersten hannoverschen Kiosktag. Spielen wird die Akustik-Pop-Band „Liedfett“, der Ort steht allerdings noch nicht fest.

Von Bernd Haase

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 1200 Teilnehmern war der sogenannte Zoo Run bei seiner vierten Auflage ausgebucht. Von Startgeldern und Spenden profitiert das Artenschutz-Projekt „Rettet den Drill“.

28.05.2018
Hannover Langjähriger HAZ-Chefreporter - Dieter Tasch wird 90 Jahre alt

Er traf Adenauer und den Papst, war 1966 in Wembley dabei und reiste mit Willy Brandt durch Deutschland. Jetzt wird der langjährige HAZ-Chefreporter Dieter Tasch 90 Jahre alt.

28.05.2018

Ein Mann hat am Donnerstagabend einen Supermarkt in Hannover-Misburg überfallen. Er bedrohte einen Kassierer mit einer Schusswaffe, erbeutete Geld und flüchtete.

25.05.2018