Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Dieses Hotel soll keine Barrieren haben
Nachrichten Hannover Dieses Hotel soll keine Barrieren haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 05.10.2017
Von Bärbel Hilbig
Das Inklusionshotel soll im Wissenschaftspark Marienwerder entstehen. Quelle: bauwo

Den Betrieb übernehmen inc’otels, die Hannoverschen Werkstätten und die Diakonie Himmelsthür gemeinsam. Stadt und Bauwo haben das Projekt auf der Immobilienmesse Expo Real in München präsentiert.

„Das Hotel ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur inklusiven Stadt“, sagt Oberbürgermeister Stefan Schostok. „Auch die Lage ist ideal.“ Das Areal liegt verkehrsgünstig und im Umfeld von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die Bedarf an einem Hotel und Boardinghouse haben. Das Hotel soll den Eingang in den Wissenschaftspark durch seine Form betonen.

Das Grundstück gehört der Stadt, die es Ende April zum Verkauf und Bau eines inklusiven Hotels ausgeschrieben hat. In einem Wettbewerb hat sich das Angebot der Bauwo durchgesetzt. Die Verwaltung wird den Ratsgremien in Kürze mit einer Drucksache den Verkauf an die Bauwo vorschlagen.

bil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autofahrer müssen sich am Donnerstag und Freitag auf weitere Behinderungen in der Südstadt einstellen. Die ohnehin schon halbseitig gesperrte Sallstraße wird auf Höhe der Marienstraße komplett zugemacht.

05.10.2017

Lena (25) und Oleg (27) aus Hannover haben es getan: Das Paar hat ein One-Way-Ticket in die Freiheit gekauft und geht auf Weltreise. Gerade erkunden die beiden mit dem Mietroller Chiang Mai. Beim Reisereporter lassen sie alle an dem Abenteuer ihres Lebens teilhaben.

04.10.2017
Hannover Besen, Kehrmaschinen, Laubbläser - Aha pustet tonnenweise Laub von der Straße

Rund 45.000 Laubbäume stehen an Hannovers Straßen und Wegen. Im Herbst wirft jeder einzelne schätzungsweise 200.000 Blätter ab. Das herbstliche Bild ist zwar schön, für die 250 Mitarbeiter der Stadtreinigung aber bedeutet es vor allem: Arbeit. Jedes Jahr sammeln die Männer und Frauen rund 3500 Tonnen Laub - das Gewicht von 140 Lkw-Ladungen.

07.10.2017