Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Elin Scheel bekommt von Uni Hannover Geld zurück
Nachrichten Hannover Elin Scheel bekommt von Uni Hannover Geld zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 04.12.2018
Geld zurück: Elin Scheel muss jetzt doch keine Langzeitstudiengebühren mehr bezahlen. Quelle: Katrin Kutter
Hannover

Elin Scheel, die neben dem allgemeinen Gymnasiallehramt an der Universität Hannover auch noch Sonderpädagogik studiert, bekommt ihre Langzeitstudiengebühren zurückerstattet. Das hat ihr jetzt die Hochschule in einem Brief mitgeteilt. Die Prüfung des Wissenschaftsministeriums habe auch ergeben, dass auch für das Sommersemester keine Gebühren anfielen, heißt es in dem Schreiben weiter. Sie habe noch ein Semesterguthaben und sei noch keine Langzeitstudentin. Die 500 Euro, die sie für das laufende Wintersemster bereits gezahlt hat, soll sie zurückerstattet bekommen.

Weil nach Ansicht der 27-jährigen Lehramtsstudentin im allgemeinen Studium das Thema Inklusion nur unzureichend vorkam, hatte sie sich vor drei Jahren dazu entschieden, parallel auch noch Sonderpädagogik zu studieren. Ziel sei es dabei nie gewesen, Förderschullehrerin zu werden, sondern nur vertiefte Einblicke in den Unterricht mit Förder-Kindern zu bekommen, sagt Scheel. Die Studentin freut sich, dass sie die Gebühren jetzt zurückbekommt. Noch mehr hätte sie sich gefreut, wenn es dafür keine rein formelle Begründung gegeben hätte, sondern die Anerkennung, dass sie sich doppelt engagiert habe.

Von Saskia Döhner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Brand im ICE-Triebkopf am Dienstag in Hannover ist kein Einzelfall. Immer wieder muss die Feuerwehr zu derartigen Einsätzen ausrücken.

07.12.2018

Die Region will die Fahrradmitnahme in Bussen und Bahnen attraktiver machen. Unter anderem soll erreicht werden, dass es zu weniger Konflikten in den sogenannten Mehrzweckabteilen kommt.

04.12.2018

Die Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren an den Gymnasien ist ein Riesenprojekt für die Stadt. Viele Schulen werden nicht rechtzeitig fertig.

04.12.2018