Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover 43-Jähriger verprügelt und ausgeraubt
Nachrichten Hannover 43-Jähriger verprügelt und ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 07.11.2018
Hannover

Die Polizei sucht dringend Zeugen nach einem brutalen Überfall auf einen 43-Jährigen am Dienstag in der Innenstadt. Der Mann war, nach Angaben der Behörde, gegen 23.30 Uhr vom Steintor in Richtung Odeonstraße unterwegs. Dabei nahm der den Weg über den Nikolaifriedhof. Auf dem Gelände wurde er von drei Männern im Alter zwischen 20 und 30 Jahren angesprochen. Sie fragten nach einer Zigarette.

Als der Mann, der zu Gast in Hannover war und sich nicht auskannte, etwas Tabak aus seiner Tasche geholt hatte, bekam er von hinten einen Schlag. Er verlor kurz das Bewusstsein. Als er wieder zu sich gekommen war, bemerkte er, dass seine Brieftasche fehlte. Er verständigte die Polizei. Hinweise zu dem Überfall nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter (0511) 1 09 28 20 entgegen.

Von tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum ersten Mal hat die Polizeidirektion Hannover eine Kriminalstatistik veröffentlicht, die Zahlen für jeden der 51 Stadtteile ausweist. Wo gab es 2017 die meisten Raubüberfälle? Hier gibt es alle Fakten auf einen Blick.

07.11.2018

Die Polizei will per Internet die Zivilcourage von Bürgern stärken. Forscher der Leibniz-Universität untersuchen die Wirksamkeit des Social-Media-Einsatzes für die Gewaltprävention.

10.11.2018

Es ist ein historischer Schritt für die Polizeidirektion Hannover. Erstmals hat die Behörde gemeinsam mit der Stadt eine Kriminalstatistik für alle 51 Stadtteile vorgelegt – wenn auch nur für ausgewählte Delikte.

10.11.2018