Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover 6826 Flüchtlinge finden einen Job in der Region
Nachrichten Hannover 6826 Flüchtlinge finden einen Job in der Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 24.09.2018
In der Kreativschmiede Hafven in der Nordstadt lernen Flüchtlinge Handwerkstechniken. Sebastian Lampe leitet Ali Ahmed Mojahid an. Quelle: (Alexander Körner)
Hannover

Immer mehr Flüchtlingen gelingt der Einstieg in den Beruf, trotz Sprachbarrieren und bürokratischer Hürden. Nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) haben im vergangenen Jahr 6826 Asylsuchende einen Job in Hannover und den Umlandkommunen gefunden. Vor drei Jahren gab es nur gut 3000 Asylsuchende mit einem Arbeitsvertrag. Die NGG bezieht sich auf Daten der Bundesagentur für Arbeit. „Die Zahlen zeigen, dass ein großer Teil der Menschen, die in den letzten Jahren zu uns gekommen sind, im Berufsleben Fuß fassen konnte“, sagt NGG-Geschäftsführerin Claudia Tiedge.

Die Gewerkschaft freut es besonders, dass 65 Prozent der erwerbstätigen Flüchtlinge sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind. NGG-Geschäftsführerin Tiedge appelliert zugleich an die Betriebe, Flüchtlinge nicht als billige Arbeitskräfte auszunutzen. „Es darf keine Zwei-Klassen-Belegschaft geben“, sagt sie. Entscheidend sei, jungen Zuwanderern den Weg ins duale Ausbildungssystem zu ebnen. „Azubi statt Aushilfe muss die Devise der Unternehmen sein“, sagt Tiedge. Sie lobt Gaststättenbranche, Hotelerie, Bäckereien und Brauereien, die seit vielen Jahren Erfahrung mit zugewanderten Menschen hätten. Die Wirtschaft könne wie schon in den sechziger und siebziger Jahren ein „Integrationsmotor“ sein.

Von Andreas Schinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend steigt im Design Center der Hochschule Hannover (HsH) an der Expo Plaza die große Jubiläumsshow zum Modepreis 2018.

29.09.2018

Bei Kontrollen auf der Autobahn 2 hat die Polizei in der vergangenen Woche wieder zahlreiche Tempoverstöße geahndet. Trauriger Spitzenreiter war ein Autofahrer, der in einer Baustelle mit seinem Wagen 121 Stundenkilometer fuhr, obwohl dort nur Tempo 60 erlaubt ist.

24.09.2018

Der ADFC Hannover plant 13 Fahrradrouten in Hannover. Damit will der Club alle Stadtteile an die City anbinden und das Radeln so noch attraktiver machen. Die Kosten seien mit einer Million Euro im Jahr überschaubar. Die Stadt zeigt sich interessiert.

24.09.2018