Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Brandstifter zünden Sitzrasenmäher an
Nachrichten Hannover Brandstifter zünden Sitzrasenmäher an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 28.10.2018
Hannover. Polizeikontrollen in der Innenstadt. In der Nacht von Sonnanbend auf Sonntag führte die Polizeiinspektion Mitte einen Gewaltpräventionseinsatz in der City durch. Abzeichen, Aufnäher, Logo der Polizei Niedersachsen Quelle: Uwe Dillenberg
Hannover

Brandstifter haben in der Nacht zu Sonnabend in Kleefeld ihr Unwesen getrieben. Auf dem Gelände des Stephansstifts an der Kirchröder Straße zündeten sie einen Aufsitzrasenmäher an. Das Gartengerät stand in einem Schuppen. Menschen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

Ein 41-jähriger Passant hatte kurz nach Mitternacht das Feuer bemerkt und Hilfe geholt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Rasenmäher schnell. Die Flammen beschädigten auch den Geräteschuppen, nicht aber das Hauptgebäude des Stifts. Noch ist unklar, wie hoch der Schaden durch die Tat ist.

Ersten Ermittlungen der Kripo zufolge ist das Feuer vorsätzlich gelegt worden. Die Ermittler suchen Zeugen. Hinweise unter (0511) 1 09 55 55.

Von tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hannover Vom Georgsplatz bis in die Altstadt - Stadtführung auf Latein widmet sich Leibnitio

Altphilologen treffen sich jedes Jahr – zum Spielen und Reden in ihrer Lieblingssprache. Ein Gymnasiallehrer aus Hannover bot am Wochenende einen Rundgang auf den Spuren von Leibniz und Caroline Herschel an.

31.10.2018

Tänzer und Models zeigen bei der Modenschau Fashion and Dance Kollektionen hannoverscher Designer. Die Show im Galeriegebäude Herrenhausen will vor allem Start-Ups unterstützen.

30.10.2018
Hannover Waldorfschule am Maschsee - Fahrverbot für Elterntaxis?

Dem Förderverein reicht es jetzt: Weil Schulkinder, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind, massiv gefährdet werden, soll eine Straße an der Waldorfschule gesperrt werden, lautet die Forderung.

01.11.2018