Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Kleefeld: Schranke soll Gefahrenbaustelle sichern
Nachrichten Hannover Kleefeld: Schranke soll Gefahrenbaustelle sichern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 28.10.2017
Von Tobias Morchner
Schranke dicht: Jetzt ist die Baustelle in Kleefeld besser gesichert. Quelle: Philipp von Ditfurth
Hannover

Die Schranke öffnet sich nur dann, wenn eine Stadtbahn die Stelle passieren muss. So wird den Autofahrern zusätzlich signalisiert, dass sie die Scheidestraße derzeit nur eingeschränkt nutzen können, und in Richtung Pferdeturm, wie ausgeschildert, die Gegenfahrbahn benutzen müssen. Zusätzlich wurden rote Warnlinien auf den Asphalt vor der Baustelle aufgebracht. Der jüngste Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen. Gegen 6 Uhr war ein Lastwagen in die Baustelle gefahren.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das gab es noch nie: Der Schul- und Bildungsausschuss der Stadt Hannover ist am Mittwoch im Rathaus mit einem Revolutionslied eröffnet worden. Der "Freitags-Chor" der Tellkampfschule unter Leitung von Lehrer Elko Saathoff sang tonsicher das Stück "Ob wir rote, gelbe Kragen".

28.10.2017

Moderner, wirtschaftlicher, aber weiterhin bio: Wie Friedrich Dieter aus Ibbenbühren die sieben Filialen in Hannover führen will. Vom Niedergang der Bäckerei hat der Unternehmer allerdings nur durch Zufall erfahren. Nach dem ehemaligen Doppelkorn-Besitzer Manuel P. wird derweil weiter fahndet.

Gunnar Menkens

Wegen seiner Spielschulden, angehäuft beim Pokern, griff der Leiter des Fanshops von Hannover 96 in die Vereinskasse. Jetzt hat der 46-Jährige einen Strafbefehl des Amtsgerichts Hannover akzeptiert: ein Jahr Haft auf Bewährung. Der Klub hat seinen ehemaligen Mitarbeiter inzwischen entlassen.

Gunnar Menkens 28.10.2017