Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Kneipen in Hannover: Die besten Bars der Nordstadt
Nachrichten Hannover Kneipen in Hannover: Die besten Bars der Nordstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 09.09.2018
Die Nordstadt bietet eine große Auswahl an Kneipen. Quelle: Collage
Hannover

Kein Bock mehr auf die immer gleichen Bars, Kneipen und Clubs im Stadtzentrum? Dann lohnt es sich, die Nordstadt zu besuchen. Denn das ist wohl der Stadtteil mit dem höchsten Lokalpatriotismus Hannovers, zumindest nach Meinung unseres Autors. Hier gibt es mittlerweile sogar ein eigenes Bier. Was sind die Hotspots zum Ausgehen zwischen Christus- und Lutherkirche? Eine Übersicht.

Destille

In unmittelbarer Nähe der Leibniz-Uni liegt die Destille –eine absolute Kultkneipe! Zwar schließt die Kneipe offiziell um drei (So-Do) beziehungsweise um vier Uhr, aber wenn die Hütte voll ist, bleibt auch gerne länger geöffnet. Ab zehn Uhr morgens ist jeden Tag geöffnet. Essen gibt es auch noch tief in der Nacht, die Riesen-Currywurst (mit Pommes für 4,80 Euro) ist klasse. Gilde-Bier für 2,80 Euro 0,4 Liter (alternativ ein Herri „Bömbchen“ für 1,80 Euro), ein seperater Raum für Raucher mit Kicker und Darts –in dieser Kneipe kann man sich einfach wohlfühlen. Ein Besuch lohnt sich!

Öffnungszeiten: So-Do: 10-3 Uhr, Fr-Sa: 10-4 Uhr. Adresse: Im Moore 3, Telefon: 0511 7010343. Hier geht’s zur Internetseite der Destille: www.destille-hannover.de

Wild Geese

Bei der Kneipenvielfalt in der Nordstadt darf natürlich auch ein Irish Pub nicht fehlen. In diesem Irish Pub fehlt jedoch eines, wenn nicht das irische Wahrzeichen schlechthin. Das Guiness! Pepe Sanchez García-Cubas ist Mexikaner und Gründer der Wild-Geese-Kette. Er sagt: „Ich führe die einzigen Pubs in Niedersachsen, in denen kein Guinness ausgeschenkt wird.“ Stattdessen gibt es Newcastle , Murphy’s und die Eigenkreationen „Rebel Red“ und Crazy Mic“ aus den Zapfhähnen. Mittwochs findet das Pub-Quiz statt, freitags und samstags gibt es Live-Musik.

Öffnungszeiten: Mo-Fr: ab 17 Uhr, Sa: ab 14 Uhr. Adresse: Asternstraße 15, Telefon: 0511 80097700. Hier geht’s zur Internetseite vom Wild Geese: www.wildgeese.de/hannover-nord

Werner’s

Als der Autor dieser Zeilen 2013 in die Nordstadt zog, war das Werner’s seine erste Anlaufstelle. Der Schriftzug an der Außenfassade dieser urigen Eckkneipe ist im Stil der bekannten Comic-Figur von Brösel gehalten, das springt direkt ins Auge. Die Wirtin dieser Kneipe ist ein echtes Original, die Vielfalt der Gäste ist auch hier beeindruckend. Die Kneipe kommt ohne großen Schnick-Schnack aus, ehrlich und einfach –das ist das Motto des Werner’s am Fuße der Lutherkirche.

Öffnungszeiten: Täglich von 17-4 Uhr. Adresse: An der Lutherkirche 9, Telefon: 0511 4738868.

Kuriosum

Das „Kuri“ ist Teil des berüchtigten Bermuda-Dreiecks (siehe Karte oben) in der Nordstadt. Die rustikale Kneipe gibt es bereits seit 1981. Hier gibt es viele Specials: Quizabende, oft Live-Musik und jeden Tag spezielle Rabatte. Montags bis mittwochs gibt es Fass-, Weizen-, oder Flaschenbiere 30 Cent günstiger, Donnerstag ist Weintag, freitags gibt es Erdnüsse gratis. Neben Herri und Jever gibt es in dieser Eckkneipe auch die irischen Klassiker Guiness und Kilkenny vom Fass (0,4 Liter für 3,80 Euro).

Öffnungszeiten: Mo-Do: 18-0.30 Uhr, Fr-Sa: 19-0.30 Uhr. Adresse: Schneiderberg 14, Telefon: 0511 701896. Hier geht’s zur Internetseite des Kuriosum: www.kuriosum.de

Gaststätte Kaiser

Stolpert man aus dem „Kuri“ raus, kommt es nicht selten vor, dass man sich wenige Sekunden später in der nächsten Kneipe, der Gaststätte Kaiser wiederfindet (oder umgekehrt). Direkt gegenüber liegt diese nächste kultige, urige Pinte. Auch Kaiser gehört zum Bermuda-Dreieck. Hier gibt es deutsche Küche –und zwar sehr lecker. Seit 1896 gibt es die Gaststätte, damit gehört sie zu den ältesten der Stadt und wohl auch zu den besten. 4,4 von Sternen bei 94 Bewertungen auf Google sprechen für sich. Atmosphäre, Bier, Essen, Personal –alles vom Feinsten.

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 11-15 und 17-01 Uhr. Adresse: Schaunfelder Straße 27, Telefon: 0511 16490-0. Hier geht’s zur Internetseite der Gaststätte Kaiser: www.gaststaette-kaiser.de

Klein Kröpcke

Zurab Mikava, Inhaber der Gaststätte Kaiser, führt seit 2018 auch das Klein Kröpcke. Der Abschied fiel Erika Schlange und Wolfgang Rössig schwer, doch die zahlreichen Stammgäste bleiben dem Klein Kröpcke auch weiterhin treu. Betritt man das Innere steht man direkt vor dem Tresen. Draußen gibt es einen kleinen Biergarten. Wie fast überall in der Nordstadt, sind die Preise auch hier sehr fair.

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 15-01 Uhr, Sa-So: 12-01 Uhr. Adresse: Callinstraße 2, Telefon: 0511 702403. Hier geht’s zur Internetseite des Klein Kröpcke: www.klein-kroepcke.de

Santana

Wiederum direkt gegenüber des Klein Kröpcke liegt das Santana, ein Exot unter den vielen urigen Pinten im Bermuda Dreieck der Nordstadt. Santana ist eine klassische Cocktailbar und erweitert somit die Vielfalt in der Kneipenkultur der Nordstadt.

Öffnungszeiten: Mo-Sa: 16-01 Uhr. Adresse: Rehbockstraße 38, Telefon: 0511 37368366. Hier geht’s zur Facebookseite von Santana: www.facebook.com/Santana.Cocktailbar/

Extrakt

Ein „Biergarten“ direkt an der Straße? Das sieht man nicht so oft. Das Extrakt bietet aber genau das. Mehrere Bierzeltgarnituren in Reihe, dazu auch noch überdacht, locken ganzjährig viele Gäste an. Die Preise sind unschlagbar und das Essen schmeckt auch noch. Hier gibt es alle 96-Spiele live.

Öffnungszeiten: Täglich von 12-02 Uhr, Adresse: Hahnenstraße 3, Telefon: 0511 7010142.

Welche Kneipe ist Ihr Favorit?

Diese Tipps basieren auf Trip-Advisor- und Google-Bewertungen sowie auf Leser-Hinweisen und Erfahrungen aus der Redaktion. Die Auswahl erhebt natürlich keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit! Sie haben ebenfalls Tipps für gute Kneipen in Hannover? Dann freuen wir uns über Ihre Kommentare (hier im Forum oder auf unserer Facebook-Seite).

Von RND/Timo Gilgen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Hannoveraner Artur Werschinin ist 21 Jahre jung, Profiboxer und nun auch Mister Niedersachsen. Bei der Miss-Hannover-Wahl geht die Landeshauptstadt allerdings leer aus. 22 Frauen und zehn Männer traten zum Schaulaufen an.

11.09.2018

Der Bahnhof Misburg-Anderten ist bis Januar 2019 nicht barrierefrei zu erreichen. Menschen mit Rollator oder Rollstuhl sowie Eltern mit Kinderwagen haben derzeit Schwierigkeiten, den Bahnsteig des S-Bahnhof-Misburg-Anderten zu erreichen.

11.09.2018

Tausende haben am Sonnabend in der Innenstadt von Hannover gegen das Niedersächsische Polizeigesetz demonstriert. Aufgerufen zu der Demonstration hatte ein Bündnis von mehr als 120 politischen und gesellschaftlichen Gruppen. Der Protest verlief weitestgehend friedlich. Die Ereignisse zum Nachlesen und zahlreiche Eindrücke von der Strecke finden Sie hier.

09.09.2018