Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover CDU hält Parkplatz am Flohmarkt für unverzichtbar
Nachrichten Hannover CDU hält Parkplatz am Flohmarkt für unverzichtbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.02.2018
Das Stadtmodell in der Bauverwaltung zeigt, wo das geplante Konzerthaus (holzfarbener Block auf der Grünfläche) platziert werden könnte. Die CDU aber fordert, dass der Flohmarkt-Parkplatz nutzbar bleibt. Quelle: Kellner Schleich Wunderling (KSW)
Anzeige
Hannover

In der Debatte um das von Oberbürgermeister Stefan Schostok geplante Konzerthaus an der Leine gibt es neue Kritik von der CDU. Der Flohmarkt-Parkplatz an der Brücke Schlossstraße müsse unbedingt weiter nutzbar bleiben, fordern die Christdemokraten. 

CDU-Wirtschaftspolitiker Jens-Michael Emmelmann erinnert an die Situation in den Jahren 2015 und 2016, in denen der zum Flohmarktareal zählende Parkplatz zwischen Nanas und Schlossstraße wegen Bauarbeiten an der alten Flussmauer nicht nutzbar war. „Die Gastronomen am Hohen Ufer und die Gewerbetreibenden in der südlichen Altstadt beklagten satte Umsatzeinbußen durch die Bauarbeiten – einigen Geschäften drohte die Schließung“, sagt Emmelmann. Der „Patient Altstadt“ habe sich „nur mühsam von den Einschränkungen erholt“, so Emmelmann, „daher sollten weitere Eingriffe in diesen positiven Prozess dringend unterlassen bleiben und dieser Parkplatz absoluten Bestandsschutz genießen.“

Schostok hatte das Grundstück für eine Bebauung mit einem zusätzlichen Konzertsaal ins Gespräch gebracht, das Projekt könnte Teil der Bewerbung Hannovers als Kulturhauptstadt sein. Fachleute diskutieren allerdings, ob ein weiterer Konzertsaal überhaupt nottut oder ob nicht eher Investitionen in die Kulturszene wichtig wären.

Von Conrad von Meding

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Streit zwischen Schifffahrtsbehörde und Naturschützern um Rodungen am Kanal ist vorerst beigelegt. Im kahl geschlagenen Bereich sollen Bäume und Sträucher als Ersatz gepflanzt werden.

19.02.2018

Die Stadtwerke errichten sich eine neue Zentrale an der Glocksee. Am Donnerstag beginnen die Baumfällarbeiten, danach werden Leitungen verlegt.

15.02.2018

Die Lindener Narren haben am Rosenmontag pünktlich um 11.11 Uhr die Staatskanzlei von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil gestürmt – und der musste zahlreiche Seitenhiebe auf die Politik einstecken. 

15.02.2018
Anzeige