Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Sperrung am Kröpcke aufgehoben: Mann von Europa-Haus gerettet
Nachrichten Hannover Sperrung am Kröpcke aufgehoben: Mann von Europa-Haus gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 03.11.2018
Ein Mann hat damit gedroht, vom Dach des Europa-Hauses am Kröpcke zu springen. Quelle: Peer Hellerling
Hannover

Ein Mann auf dem Europa-Haus hat am Sonnabend einen Großeinsatz der Polizei am Kröpcke ausgelöst. Der Bereich in der Innenstadt musste zeitweise weiträumig abgesperrt werden. Gegen 18.45 Uhr hatte ein 21-jähriger Mann damit gedroht, vom Dach des Hauses zu springen. Etwa zwei Stunden später kam die erlösende Nachricht: Der Mann konnte von den Einsatzkräften von dem Sprung abgehalten werden. Er wird nun in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Die Sperrung konnte aufgehoben werden.

Die Feuerwehr war unter anderem mit zwei Drehleitern vor Ort, auch der Rettungsdienst war in Alarmbereitschaft. Drei psychologisch geschulte Beamte der Polizei verhandelten mit dem 21-Jährigen, um ihn vom Springen abzuhalten. Gleichzeitig hatte die Feuerwehr zwei Sprungkissen in Stellung gebracht. Das siebengeschössige Europa-Haus befindet sich an der Ecke Georg- und Karmarschstraße.

Die Absperrung am Kröpcke musste mehrfach erweitert werden, da renitente Passanten nach Angaben der Einsatzkräfte immer wieder Probleme machen. Mehrere Fußgänger riefen dem 21-Jährigen zu, er solle springen. Viele filmen zudem die Geschehnisse, die Polizei schritt ein und unterband die Versuche immer wieder.

Haben Sie Suizidgedanken?

Dann wenden Sie sich bitte an folgende Rufnummern: Telefon-Hotline (kostenfrei, 24 h), auch Auskunft über lokale Hilfsdienste: 0800 - 111 0 111 (ev.) 0800 - 111 0 222 (rk.) 0800 - 111 0 333 (für Kinder / Jugendliche) www.telefonseelsorge.de

Von pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Straßenausbaubeiträge entfallen; für Wohnungsbau, Radwege und Sport gibt es mehr Geld. Diese und andere Punkte stehen in der Übereinkunft zum Haushalt, die SPD, FDP und Grüne geschlossen haben.

06.11.2018

Die Parkgebühren in Hannover werden zu Beginn kommenden Jahres steigen. Das hat die Ratsmehrheit aus SPD, Grünen und FDP im Zuge ihrer gemeinsamen Beratungen zum Haushalt am Sonnabend beschlossen.

06.11.2018

15 Haushaltsanträge reicht der Bezirksrat Ahlem-Badenstedt-Davenstedt beim Rat ein. Größter Wunsch die Beibehaltung des ökologischen Sonderprogramms zur Aufwertung von Schulhöfen und Spielplätzen.

06.11.2018