Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Exzellente Jungforscher erhalten Preise
Nachrichten Hannover Exzellente Jungforscher erhalten Preise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 03.12.2018
Ausgezeichnet: Stefan Weiß, Simon Brandhorst, Mandy Dröscher-Teille und Aamir Dean (von links nach rechts). Quelle: Moritz Frankenberg
Hannover

Vier Nachwuchswissenschaftler haben Montag den diesjährigen Wissenschaftspreis Hannover der Leibniz-Universitätsgesellschaft erhalten. Die Themen ihrer Dissertationen sind breit gestreut. So hat sich Stefan Weiß von der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Leibniz-Universität mit einem drängenden Problem in Apfelplantagen beschäftigt. Häufige Nachpflanzungen und zu dichte Bestände führen dort zur Erschöpfung der Böden. Weiß hat jetzt die Reaktion der Bäume auf diese Mangelsituation auf molekularer Ebene im Wurzelwerk getestet. Die Germanistin Mandy Dröscher-Teille vergleicht Negativität und Schmerzen im Werk von Ingeborg Bachmann, Marlene Streeruwitz und Elfriede Jelinek. Bauingenieur Aamir Dean untersucht die Einsatzmöglichkeiten von kurzfaserverstärkten polymeren Verbundstoffen, Mathematiker Simon Brandhorst beschäftigt sich mit Symmetrien elliptischer Kurven.

Die Preisträger erhalten jeweils 4000 Euro. Die Leibniz-Universitätsgesellschaft (früher Freundeskreis der Leibniz-Universität) zeichnet seit 1990 alle zwei Jahre herausragende Dissertationen der Uni mit dem Wissenschaftspreis Hannover aus. Volker Müller, Vorstandsvorsitzender der Universitätsgesellschaft, verlieh die Auszeichnungen im Gebäude der Heise-Gruppe. Uni-Präsident Volker Epping dankte der Leibniz-Universitätsgesellschaft für ihr Engagement: „Diese besondere Auszeichnung der wissenschaftlichen Leistungen ist eine wichtige Förderung, die Absolventen unserer Universität für ihren weiteren beruflichen Weg motiviert.“

Von Bärbel Hilbig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mehrheitskoalition und die Gruppe /Linke/Piraten in Hannover wollen verstärkt gegen Sexismus auf öffentlichen Werbeflächen vorgehen. Die CDU hält das für unnötig. Die bisherigen Mittel reichten.

03.12.2018

Mehr Carsharing-Plätze, mehr Radwege und möglicherweise Fahrverbote – die Stadt stellt in einem Zwischenbericht ihre Maßnahmen zur Bekämpfung der Luftverschmutzung vor und erntet zum Teil Kritik.

03.12.2018

Die Polizei in Südniedersachsen hat am Sonnabend bei einer Kontrolle einen Raser aus Hannover gestoppt. Der Mann war mit seinem Mercedes auf der Bundesstraße 3 mit Tempo 220 unterwegs – erlaubt sind nur 100 Stundenkilometer.

03.12.2018