Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover „Lüttje Lage“: Von falschem Kaffee und richtigem Tee
Nachrichten Hannover „Lüttje Lage“: Von falschem Kaffee und richtigem Tee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 07.08.2018
Michael Zgoll Quelle: HAZ

Diese Lüttje Lage als Podcast hören:

Ich sitze in meinem Urlaubsort vor einem Selbstbedienungscafé, draußen. Es nähert sich ein älteres Ehepaar. Er, überaus wohlgenährt, nimmt schon mal Platz. Sie, erheblich schlanker und offenkundig für die Versorgung zuständig, steuert den Verkaufstresen an. „Was willst du trinken? Schwarzen Tee oder Rooibos?“, ruft sie ihm zu. Er grummelt und brummelt, dann kommt die Antwort, leicht angefressen: „Einfach Tee, bring doch einfach richtigen Tee mit.“

„Was soll das sein?“, frage ich mich. Richtiger Tee. Und was ist, im Gegensatz dazu, ein falscher? Weißer Tee aus handgepflückten Knospen? Grüner Morgentau? Oder vielleicht Fenchel? So wie der Urlauber gestrickt ist, würde ich sagen, eine Ostfriesenmischung passt. Gerne im Einwegbeutel.

Auch bei anderen Gelegenheiten ist mir dieses Verabsolutieren des persönlichen Geschmacks schon aufgestoßen. „Ich hätte gerne einen richtigen Kaffee“, heißt es dann. Dass das kein Muckefuck sein dürfte, liegt auf der Hand. Ist schließlich nur Ersatz. Aber auch Café au Lait, Ristretto oder ein Großer Brauner dürften vor den Augen der Vereinfacher keine Gnade finden. Wahrscheinlich meinen sie Filterkaffee. Von Hand gebrüht. Ein richtiges Bier? Ich tippe auf Pils. Ein richtiges Stück Fleisch? Alles, was mehr wiegt als 500 Gramm, von Schwein oder Rind.

„Wilfried“, tönt es aus dem Inneren des Selbstbedienungscafés, „die haben hier nur schwarzen Tee. Im Beutel.“ „Ist schon recht“, dröhnt der Mann zurück.

Mein Kommentar, geflüstert, verhallt ungehört: „Sag’ ich doch.“

Lüttje Lage: Hier finden Sie alle Texte

Möchten Sie mehr lustige Texte aus unserer Serie „Lüttje Lage“ lesen? Hier sammeln wir ab sofort die Artikel unserer Autoren.

Von Michael Zgoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Jugendliche ist am Sonntagabend in der U-Bahnstation Kröpcke in Hannover sechs Meter tief gestürzt. Die 15-Jährige hatte sich offenbar auf den Handlauf einer Rolltreppe gesetzt und verlor das Gleichgewicht.

06.08.2018

Das Wisentgehege in Springe hat eine neue Kuh. Der Tierpark hofft, dass die zwei Jahre alte Zera für Nachwuchs sorgt.

06.08.2018

Schwerer Unfall an der Vahrenwalder Straße: Eine Radfahrern ist am Sonntagabend in Vahrenwald von einem Auto angefahren worden. Die 54-Jährige wurde schwer verletzt.

06.08.2018