Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Prof. Baum will Dekan in Jena werden
Nachrichten Hannover Prof. Baum will Dekan in Jena werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 05.08.2018
Prof Baum will von der MHH nach Jena wechseln. Quelle: Dillenberg
Anzeige
Hannover

Der scheidende Präsident der Medizinschen Hochschule Hannover (MHH), Prof. Christopher Baum, will offenbar als Dekan ans Universitätsklinikums Jena wechseln. Nach HAZ-Informationen gehörte Baum zu den letzten drei verbliebenen Kandidaten. Ob er gewählt worden ist, wollte die Sprecherin des Universitätsklinikums unter Hinweis auf das noch ausstehende Bestellungsverfahren nicht sagen.

Im vergangenen Dezember hatte der Senat der MHH zunächst die Amtszeit von Baum um sechs Jahre verlängert. Später hatte der MHH-Präsident nach einigen Querelen aber seinen Verzicht erklärt. Nachfolger wird spätestens zum 1. April 2019 Chefarzt Prof. Michael Manns.

Der Dekan der Jenaer Uniklinik steht der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena vor. Seine Aufgabe ist es unter anderem, das Forschungsprofil der Uniklink weiterzuentwickeln und die wissenschaftliche Sichtbarkeit zu erhöhen. Der Dekan bildet mit dem Medizinischen Vorstand und dem Kaufmännischen Vorstand den Klinikvorstand.

Unterdessen versucht Baum offenbar, in Hannover keine verbrannte Erde zu hinterlassen. Die teils schweren Konflikte mit dem Wissenschaftsministerium, die auch den Landtag beschäftigt haben, sind seiner Darstellung nach beigelegt.

Von Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dürre bleibt. Jetzt fürchtet die Region Fischsterben und weitere ökologische Schäden in den Ricklinger Teichen. Die Stadt darf schon kein Wasser mehr für den Maschsee abpumpen.

05.08.2018

Eine Studentin übernimmt von einer anderen Studentin eine Wohnung in der Oststadt – ohne eigenen Mietvertrag. Der Vermieter aber hat andere Pläne. Nun streiten sich die Frauen um die Abstandszahlung.

05.08.2018

Nach dem Zeugenaufruf wegen des Mordes an der 63-jährigen Susanne M., deren Leiche am Dienstag auf einem Spielplatz in der Oststadt entdeckt worden war, sind bislang nur wenige Hinweise bei den Ermittlern eingegangen.

05.08.2018
Anzeige