Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Feuer bei Timberpak: Polizei vermutet Brandstiftung
Nachrichten Hannover Feuer bei Timberpak: Polizei vermutet Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.09.2017
Feuer auf dem Gelände der Firma Timberpak in Lehrte. Quelle: Dillenberg
Lehrte

Offenbar hatten mehrere Reisende am Sonnabend gegen 16 Uhr aus einem vorbeifahrenden Zug in Höhe Lehrte-Ost Rauchwolken über dem Gelände der Firma aufsteigen sehen und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr Lehrte rückte mit einem Großaufgebot an, da auf einer Fläche von 70 mal 70 Metern geschätzt 1000 Tonnen Altholz brannten. 

Die Rauchsäule war sogar noch im Landkreis Peine zu sehen. Die Einsatzkräfte ließen das Material dann kontrolliert abbrennen. Dies könne bis zu drei Tage dauern, sagt Feuerwehrsprecher Stephan Keil. Verletzt wurde niemand. Auch die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Im Einsatz waren sechs Züge der Stadtfeuerwehr Lehrte sowie die Berufsfeuerwehr Hannover mit einem Tanklöschfahrzeug und dem Hydra Wasserfördersystem mit fünf Wasserwerfern.

Erst im März war bei Timberpak an der Benzstraße ein Holzberg in Flammen aufgegangen, der Brand war erst nach vier Stunden gelöscht. Schon damals deutete Vieles auf Brandstiftung hin. Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes werden den Brandort in den nächsten Tagen weiter untersuchen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0511) 1 09 55 55 beim Kriminaldauerdienst in Hannover zu melden.

pah/Oliver Kühn

Unter anderem alte Stühle, Farbeimer und Staubsaugerrohr haben am Sonnabend 96-Fans mit in den Hauptbahnhof Hannover gebracht. Ob die rund 380 Personen damit gegen die Auflagen der Bundespolizei vor dem Spiel gegen Wolfsburg protestieren wollten, ist unklar. 

09.09.2017
Hannover Aktionstag Erste Hilfe - DRK zeigt Herzdruckmassage

Was tun bei einem Notfall? DRK-Helfer zeigen vor dem Hauptbahnhof, worauf es bei einer Herzdruckmassage ankommt. Kinder dürfen an einem Teddy Erste Hilfe üben.

Bärbel Hilbig 12.09.2017

Beim ersten Fotomarathon in Hannover haben rund 300 Teilnehmer die Stadt auf der Suche nach dem besten Bild durchstreift. In zwölf Stunden mussten sie zwölf Aufgaben bewältigen. Hier einige Beispiele der Lösungen. 

Bärbel Hilbig 10.09.2017