Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Neues Louafi-Buch ist eine Hannover-Hommage
Nachrichten Hannover Neues Louafi-Buch ist eine Hannover-Hommage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 10.10.2018
Ein Buch zum Ausklappen (v. li.): Kamel Louafi mit Ex-Grünflächenamtschef Kaspar Klaffke und Hubertus von Bothmer von Expo-GmbH. Quelle: Conrad von Meding
Hannover

Ein bisschen erschrocken war man schon damals in Hannover, kurz vor der Expo 2000, als sich herausstellte, dass ein völlig unbekannter Landschaftsarchitekt den Wettbewerb zur Gestaltung aller Expo-Gärten gewonnen hatte. „Wir haben ihn erstmal zum Gespräch eingeladen, und waren danach etwa ratlos“, berichtet Hubertus von Bothmer, Baumanager der Expo-Gesellschaft. Irgendwie habe der junge Mann viele esoterisch klingende Begriffe benutzt, und nie sei klar gewesen, wie man das in die Wirklichkeit umsetzen sollte. „Panta rhei“, alles fließt, habe er immer gesagt. 20 Jahre später sind alle ziemlich einig: Der damals unbekannte Planer Kamel Louafi war ein Glücksfall für Hannover – und Hannover war ein Glücksfall für ihn. Er hat seitdem weltweit Karriere gemacht.

In der Buchhandlung Leuenhagen & Paris hat Louafi sein neuestes Buch vorgestellt. „Louafis Hannoversche Landschaften“ beschreibt auf 190 Seiten die fünf lokalen Projekte des in Berlin ansässigen Planers mit algerischen Wurzeln. Außer den Expo-Gärten hat er den Hermes-Platz am Messeeingang, den Opernplatz, den Trammplatz und ganz aktuell den Welfengarten neu gestaltet. Oberbürgermeister Stefan Schostok, der ein Vorwort zum Buch geschrieben hat, lobte die „Züge von Genialität“, mit denen Louafi seine Gestaltung in die jeweiligen urbanen Landschaften einbettet.

Das Buch ist so ungewöhnlich wie die Plätze. Es besteht nur aus einem Blatt, ist aber gefaltet als Leporello, auf dem sich die 190 Seiten aufblättern. Ist es einem ein Mal aus der Hand gefallen, dann weiß man, warum es gut ist, dass nicht alle Bücher Leporellos sind – man muss alles dann wieder zusammenfalten. Dafür bietet es mehr Layoutvielfalt für Bildstrecken, und die sind bei Landschaftsarchitektur ja ein wichtiger Bestandteil.

Die Vorstellung geriet zu einem Wiedersehen mit alten Weggefährten Louafis. Außer Hubertus von Bothmer schilderte auch Hannovers langjähriger Grünflächenamtschef Kaspar Klaffke, wie kreativ und überraschend die Zusammenarbeit mit Louafi stets gewesen sei, mit wie viel Charme er seine Gegenüber überzeugt, einfach mal etwas anders zu machen und sich auf „panta rhei“ zu verlassen. Dabei wurde aber auch deutlich: In Louafis Berliner Büro gab es stets jemanden, der als Gegenpart zu seiner ungestümen Kreativität dafür sorgte, dass die Arbeitsabsprachen dann auch umgesetzt wurden.

Louafis Opernplatz ist derzeit unter den Nominierungen für den Arab Architecture Award. „Wenn wir damit gewinnen, wäre das ein toller Abschluss meiner Arbeit“, sagte er. Sein Büro hat er geschlossen, bereitet derzeit einen Kinofilm über seine weltweiten Projekte vor. Der soll 2019 auch in Hannover gezeigt werden. Man sieht sich also wieder.

Louafis Hannoversche Landschaften, Verlag Leuenhagen & Paris, 190 Seiten, 20 Euro.

Von Conrad von Meding

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn die Wingenfelder-Brüder auf Tournee sind, darf eine Station nicht fehlen: das hannoversche Capitol, ihr zweites Wohnzimmer, wo sie mit Fury einst viermal am Stück spielten. Entsprechend familiär ging es beim Gig zur „Sieben Himmel hoch“-Tour zu.

07.10.2018

Was die Braut braucht: Bei der Hochzeitsmesse in Herrenhausen können Heiratswillige sich inspirieren lassen – oder gleich mit der Festplanung beginnen. Auto inklusive.

10.10.2018

Einsatz für die Umwelt und das Miteinander: Schüler der Grundschule Kestnerstraße haben mit Senioren vom Stift zum Heiligen Geist eine Wildblumenwiese im Garten des Seniorenheims angelegt.

07.10.2018