Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Künstler und Bürger werben für Europa
Nachrichten Hannover Künstler und Bürger werben für Europa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.10.2018
Mit Fahnen und Flügeln: Eric Simmerer, Heidi Rhein, Tabitha Stimpfel und Caroline Streithorst (von links) beim Europafest auf dem Opernplatz. Quelle: Samantha Franson
Hannover

Der Auftakt gerät gleich angemessen stimmungsvoll. Musiker von Staatsorchester und dem Ensemble Geräuschkulisse stimmen Sonnabendmittag an der Oper Charpentiers Te Deum an. Und danach gleich noch gemeinsam mit dem Opernchor und Sängern etlicher hannoverscher Chöre Beethovens „Ode an die Freude“, die offizielle Europahymne. Mitarbeiter der niedersächsischen Staatstheater haben zu einem Europafest auf den Opernplatz geladen.

Aktionen für ein demokratisches Europa laufen Sonnabend staatenübergreifend in 52 Städten. „Als der Aufruf vor vier Wochen bekannt wurde, haben wir uns schnell entschlossen. Im Ensemble war die Stimmung, ja endlich, wir müssen etwas tun“, berichtet Mitarbeiterin Barbara Kantel. Unterstützung holen die Künstler sich von der Initiative Demokratie in Bewegung, die zugleich eine Partei ist. Und so lesen Schauspieler auf einer Bühne warnend-bittere Texte von Kästner, Menasse und Brecht. Hartmut El Kurdi gibt Einblick in seine multinationalen Familienverhältnisse. Vielen Bürgern kommt die Veranstaltung wie gerufen. „Es wird jetzt wirklich Zeit, für die Demokratie einzutreten. Wir wollen Errungenschaften wie Rechtssicherheit und soziale Standards bewahren“, meint die Sozialpädagogin Barbara von der Mühlen. Die 62-Jährige hat sich gezielt mit Freundin Cornelia Hau zu der Veranstaltung verabredet. Kita-Leiterin Hau bereitet das Erstarken der AfD Sorge. Europa steht in ihren Augen für Meinungs- und Pressefreiheit.

„So ein Fest für Europa mit einer positiven Stimmung ist enorm wichtig, um sich bewusst zu werden, wie dankbar wir sein können“, glaubt Studentin Tabitha Stimpfel. Die 23-Jährige befürchtet, dass manche Gleichaltrigen die Vorzüge eines geeinten Europa aus dem Blick verlieren. „Ich fände es schrecklich, wenn wieder Grenzkontrollen eingeführt werden. Es ist doch wunderbar, dass Europa es bisher schafft, trotz aller Unterschiede auf einen Nenner zu kommen.“ Festbesucher Christian Carsten wäre trotz der „sehr schönen Stimmung“ auf dem Fest eine Demonstration fast noch lieber gewesen. „Politische Reden und die Teilnahme von Parteien hätte ich inspirierend gefunden.“ Doch genau dies wollten die Staatsoper-Mitarbeiter vermeiden. „Wir haben keine Parteien eingeladen, weil es ein Bürgerfest sein soll“, erklärt Kantel.

Zwar belegt nun ein multikulturelles Foodtruck-Festival den Platz direkt vor der Oper. Doch die beiden Veranstaltungen ergänzen sich eher, als dass sie sich stören. Die Veranstalter der bereits vorher geplanten Essensmeile „People welcome“ schließen sich der Europa-Aktion an. Die kulturell gestimmten Demonstranten gehen auch mal essen, einige Besucher der Fastfood-Buden schlendern weiter zur Europa-Bühne. Vor einem Stand, an dem sich eine Erklärung für ein geeintes Europa und gegen Nationalismus unterschreiben ließ, stehen die Besucher Schlange. Knapp 600 Bürger unterschrieben das Manifest am Ende, wesentlich mehr haben das Fest besucht.

Von Bärbel Hilbig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hannover Freibadspaß im Herbst - Annabad bleibt weiter geöffnet

Die Freibadsaison nimmt kein Ende, aber nur das Annabad in Kleefeld bleibt geöffnet – auch in den kommenden Tagen. Fast eine Viertelmillion Besucher haben sich in diesem Jahr in dem Bad vergnügt.

16.10.2018
Hannover Einkaufs- und Erlebnis-Messe - So schrill ist die Modeschau auf der Infa

Bunt, kreativ und schrill: Modeschüler zeigen auf der Infa ihre selbst entworfenen Modelle. Die Show läuft bis 15. Oktober täglich um 12 und 16 Uhr sowie Sonnabend auch um 19 Uhr.

16.10.2018

Bilderbuchwetter und Badetag: Blauer Himmel und viel Sonnenschein lassen bei den Hannoveranern am Wochenende noch einmal Sommergefühle aufkommen. Auch ein Freibad hat noch geöffnet.

13.10.2018