Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Papenburg stellt Plan für Misburger Hafen vor
Nachrichten Hannover Papenburg stellt Plan für Misburger Hafen vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 12.10.2017
Von Bernd Haase
Unternehmer Günter Papenburg stellt seine Pläne für die Zuschüttung des Misburger Hafens vor. Quelle: Jan Philipp Eberstein
Anzeige
Hannover

Bestandteil des sogenannten Planfeststellungsverfahrens ist deshalb eine umfangreiche Umweltverträglichkeitsprüfung.

Papenburg will mit dem Auffüllen des Hafenbeckens mehr als 22 000 Quadratmeter zusätzliche Gewerbefläche gewinnen und sie zum einen für Rohstoffumschlag, zum anderen für mögliche Erweiterungen angrenzender Betriebe nutzen. Insgesamt sind dafür im ersten Schritt 100 000 Kubikmeter unbelasteter Boden nötig, den der Unternehmer aus seinen Kies- und Sandgruben in der Region herbeischaffen will. Wie aus den Unterlagen hervorgeht, beträgt der Transportaufwand rund 5500 Lastwagenfuhren.

80-Millionen-Euro-Projekt

Nicht mehr im Programm befindet sich die ursprünglich ebenfalls beabsichtigte Auffüllung von Teilen des angrenzenden Kanals. Dieser wird vom Hafenbecken durch einen Damm abgetrennt und soll mit seinen Randzonen naturnah gestaltet und ökologisch aufgewertet werden. Das ist erforderlich, weil „die Auswirkungen auf Tier- und Pflanzenwelt durch das Vorhaben hoch sind“, wie es im Antrag heißt. Unter anderem will das Unternehmen Fische und Schnecken abfischen und umsiedeln sowie ein Revier für den seltenen Eisvogel schaffen.

Papenburg will in das Vorhaben insgesamt 80 Millionen Euro investieren und bis zu 200 Arbeitsplätze schaffen. Wer sich für Details interessiert: Die Antrags- und Planunterlagen liegen noch bis zum 10. November öffentlich in der Eingangshalle der hannoverschen Bauverwaltung am Rudolf-Hillebrecht-Platz aus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat 177 Stadionverbote gegen Anhänger von Hannover 96 verhängt. Wie die Polizei berichtet, hatten sich diese im November 2016 mit gewaltbereiten Fans aus dem Umfeld von Eintracht Braunschweig zu einer Schlägerei auf einem Parkplatz in Hildesheim verabredet.

15.10.2017

Lena (25) und Oleg (27) aus Hannover haben es getan: Sie haben ein One-Way-Ticket in die Freiheit gekauft und sind auf Weltreise. Gerade trekken sie durch den Dschungel Thailands. Beim reisereporter lassen sie euch am Abenteuer ihres Lebens teilhaben.

12.10.2017
Hannover Wahlkampfendspurt der Grünen - Parteichef Özdemir redet auf dem Kröpcke

Der Parteichef der Grünen, Cem Özdemir, hat am Donnerstagnachmittag in Hannover auf dem Kröpcke mehr Geld des Bundes für den öffentlichen Nahverkehr verlangt. Der Parteichef wollte die Grünen mit seinem Besuch kurz vor der Landtagswahl unterstützen.

12.10.2017
Anzeige