Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Polizei nimmt zwei Autoaufbrecher fest
Nachrichten Hannover Polizei nimmt zwei Autoaufbrecher fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 06.09.2018
Die beiden Männer müssen sich wegen besonders schweren Diebstahls verantworten. Quelle: dpa
Hannover

Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag zwei mutmaßliche Autoaufbrecher in Vahrenwald festgenommen. Die beiden 21-Jährigen hatten an der Rotermund- und Melanchthonstraße bereits einen BMW, Mercedes sowie Peugeot gewaltsam geöffnet. Ein Passant hatte die Verdächtigen gegen 3 Uhr beobachtet und den Notruf gewählt. Als die Polizei eintraf, hatten die 21-Jährigen gerade den geparkten BMW aufgebrochen. Außerdem entdeckten die Beamten diverses Diebesgut aus den drei Fahrzeugen bei den Männern. Sie müssen sich nun wegen besonders schweren Diebstahls verantworten. Aufgrund fehlender Haftgründe wurden die 21-Jährigen jedoch vorerst wieder entlassen.

Von pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was soll ich nach der Schule machen? Schulabgänger und ihre Eltern, die Antworten auf diese Frage suchen, können am Sonnabend in die Niedersachsenhalle des Hannover Congress Centrum zur Schülermesse Stuzubi kommen.

09.09.2018

Die Polizei hat ihre Einschätzungen zur Teilnehmerzahl an der Demonstration gegen das neue Polizeigesetz am Sonnabend in der Innenstadt nach oben korrigiert. Die Behörte erwartet jetzt zwischen 7000 und 8000 Teilnehmern an dem Protest, darunter Ultra-Gruppen und linksradikale Organisationen.

07.09.2018

Noch immer kann die Polizei Hannover nicht sagen, warum eine 76-jährige Frau von zwei Räubern entführt und anderthalb Tage lang festgehalten wurde. Die Videos aus der Stadtbahn sind bereits gelöscht. Am Donnerstag untersuchte ein Spürhund das Gebiet.

09.09.2018