Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Polizei erhält 185 neue Elektroautos
Nachrichten Hannover Polizei erhält 185 neue Elektroautos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 13.04.2018
Die Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen will 185 neue Elektrofahrzeuge und Ladestationen anschaffen. Quelle: Symbol
Anzeige
Hannover

 Die Polizei in Niedersachsen erhält vom Bund Geld für die Anschaffung von 185 umweltfreundlichen Elektro-Autos. Das Bundesverkehrsministerium stellt dafür 2,4 Millionen Euro zur Verfügung, der Förderbescheid wird der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD) heute überreicht. Mit der Summe sollen auch die erforderlichen Ladestationen angeschafft werden. Die ZPD hatte sich auf das Sofortprogramm „Saubere Luft 2017– 2020“ des Bundes beworben. „Wir freuen uns, dass wir den Zuschlag erhalten haben“, sagte Behördensprecher Karsten Wolff. Von den umweltfreundlichen Polizeiwagen sollen Städte in Niedersachsen profitieren, in denen die Grenzwerte für Stickoxide überschritten werden. „Das sind neben Hannover Hildesheim, Hameln, Osnabrück und Oldenburg“, so Wolff.

Insgesamt vergibt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) heute die ersten vier Förderbescheide zur Beschaffung von E-Autos. Neben der ZPD erhalten auch das Unternehmen Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH in Hamburg, die Deutsche Post AG und die Freiburger Verkehrs Aktiengesellschaft Bundesmittel.

Von Rasmus Buchsteiner/Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Kommunalpolitik ist eine Diskussion drüber entbrannt, welche Konsequenzen aus dem „gravierenden Versäumnis“ der Stadt im „Fall Chico“ gezogen werden müssen. 

13.04.2018

Gleich vier Schüler aus hannoverschen Gymnasien sind als Landessieger bei „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ ausgezeichnet worden.

12.04.2018

Am Opernplatz in Hannover haben am Montagabend rund 70 Personen gegen den Islam in Deutschland protestiert. Die Demo wurde von lauten Gegenprotesten begleitet, die Polizei musste beide Gruppen mit einem Großaufgebot und Gittern trennen.

19.04.2018
Anzeige