Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Polizei fasst Taschendiebe auf der Hannover Messe
Nachrichten Hannover Polizei fasst Taschendiebe auf der Hannover Messe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 23.04.2018
Die drei Taschendiebe, die auf der Hannover Messe Bargeld aus dem Portemonnaie einer jungen Frau stahlen, sollen am Dienstag einem Richter vorgeführt werden. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

 Die Hannover Messe lockt nicht nur Aussteller und Besucher an. Zivilbeamte der Polizei haben am Montag drei Taschendiebe festgenommen, nachdem diese das Portemonnaie einer 24-Jährigen gestohlen hatten. Ein 25- und 34-Jähriger hatten sich gegen 11.20 Uhr im Restaurant Boulevard der Messehalle 12 an den Nebentisch der jungen Frau gesetzt, der ältere griff „mehrfach in den Rucksack der 24-Jährigen“, sagt Polizeisprecher Philipp Hasse. Sie saß mit vier weiteren Personen am Tisch und bemerkte nichts. Mit der Beute verließen die Männer das Lokal und trafen sich vor der Messehalle mit ihrem 31-jährigen Komplizen.

Die Zivilpolizisten kontrollierten die drei Täter und fanden bei ihnen 200 Euro, „die sie offenbar zuvor aus dem Portemonnaie entwendet hatten“, so Hasse. Die Brieftasche selbst steckte weiterhin im Rucksack. Das Opfer bemerkte den Diebstahl erst, als sie wenig später von den Polizisten angesprochen wurde. Die Verdächtigen wurden noch auf dem Messegelände vorläufig festgenommen. Der 31- und 34-Jährige stammen aus Algerien, bei dem 25-Jährigen ist die Staatsangehörigkeit unklar. Alle drei sollen wegen Diebstahls im beschleunigten Verfahren bereits am Dienstag einem Richter vorgeführt werden.

Da bei den Männern noch mehr Bargeld gefunden wurde, sei laut Polizei nicht auszuschließen, dass die Taschendiebe bereits mehrfach zuschlugen. „Noch liegen aber keine Anzeigen vor“, sagt Hasse. Es sei daher denkbar, dass die Täter direkt beim ersten Versuch gestellt wurden. Mögliche Geschädigte können sich unter anderem an die Polizeistation auf dem Messegelände an der Halle 21 wenden oder unter Telefon (05 11) 109 37 71.

Angesichts der Hannover Messe und den Besuchermassen bittet die Polizei, „nur das Notwendigste an Bargeld oder Zahlungskarten mitzunehmen“. Die Wertsachen sollten zudem nicht nur an einem Ort aufbewahrt werden, sondern getrennt zum Beispiel in Gürtel- und Brusttaschen. „Bei einem Menschengedränge und in unübersichtlichen Situationen sollte man noch stärker auf seine Wertsachen achten“, sagt Hasse. Die Verschlussseiten von Hand- und Umhängetaschen sollten außerdem zum Körper zeigen.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schlägereien, Beleidigungen, aber auch Drogenhandel und Fahrraddiebstähle – die Zahl der Straftaten an Schulen ist in Niedersachsen um ein Drittel gestiegen. Wie beurteilen Hannovers Schulleiter die Situation? 

23.04.2018

Nach der Rettung von Jack-Russell-Terrier Freddi am Sonntag in Hannover wird nun eine Rechnung geschrieben. Die Halterin wird für den Feuerwehreinsatz aufkommen müssen. Die Summe liegt wohl im dreistelligen Bereich.

26.04.2018

Die Gäste des Café Safran in der Calenberger Neustadt sind in der Nacht zu Sonnabend mit dem Schrecken davon gekommen. Ein Sprinter war um kurz nach Mitternacht vor der Gaststätte von der Fahrbahn abgekommen.

23.04.2018
Anzeige