Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Zoll stellt mehr als ein Kilo Marihuana sicher
Nachrichten Hannover Zoll stellt mehr als ein Kilo Marihuana sicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 24.02.2018
Zollfahnder haben auf der Rastanlage  Garbsen-Süd einen 36-jährigen, mutmaßlichen Drogenschmuggler festgenommen. Quelle: Symbol
Anzeige
Hannover

 Das Amtsgericht Neustadt am Rübenberge hat Haftbefehl gegen einen 36-jährigen Polen erlassen. Im wird Drogenschmuggel in nicht geringen Mengen vorgeworfen. Zollfahnder hatten den Mann und dessen Fahrzeug am Sonntag gegen 23 Uhr auf der Rastanlage Gerbsen-Süd kontrolliert. Er sei auf dem Weg von Holland nach Berlin, Betäubungsmittel habe er nicht dabei, gab der 36-Jährige an.

Doch beim Durchsuchen seines Wagens wurden die Zöllner fündig. Im Kofferraum stießen sie hinter einer Plastikbox auf einen schwarzen Rucksack. Darin war ein Plastikbeutel mit 1127 Gramm Marihuana versteckt. Der gesamte Rucksack roch stark nach Parfüm – ein in der Szene gebräuchliches Mittel, um Spürhunde der Polizei abzulenken. Bei der weiteren Durchsuchung des Wagens stießen die Fahnder unter einer Fußmalle auf einen weiteren Beutel. Er enthielt 1,2 Gramm Marihuana. Die Zollbeamten nahmen den Mann fest und stellten das Rauschgift sicher.

Von tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Egal ob schick oder abgerockt, egal ob alternativer Laden oder Großraumdisko - Clubs gibt es in Hannover für jeden Geschmack. Die HAZ wollte wissen: In welchem feiern Hannoveraner am liebsten? Hier sind die Ergebnisse.

22.02.2018

Mehr als ein halbes Jahr nachdem im Maschpark ein 31-Jähriger von einem heruntergefallenen Ast einer Kastanie erschlagen worden war, hat die Staatsanwaltschaft Hannover die Ermittlungen eingestellt. Es habe sich kein hinreichender Tatverdacht ergeben, so die Behörde.

24.02.2018

Eine Geisterfahrerin hat den schweren Unfall am Mittwochmorgen auf dem Südschnellweg verursacht. Offenbar ist die 35-Jährige in die falsche Richtung auf die B65 aufgefahren. Sie kollidierte mit einem anderem Pkw. Die beiden Autofahrer wurden verletzt.  

22.02.2018
Anzeige