Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Hannover bereitet sich auf die royale Hochzeit vor
Nachrichten Hannover Hannover bereitet sich auf die royale Hochzeit vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:44 18.05.2018
Edel gewandet: Mitarbeiter des GOP haben für die royale Hochzeit schon die Livrees anprobiert, die sich sich in Kastens Hotel Luisenhof ausgeliehen haben. Quelle: privat
Anzeige
Hannover

 Die Butler sind bereits instruiert, die stilvollen Livrees hängen staubfrei an der Garderobe parat, und das Essen für die royale Hochzeit ist selbstredend auch schon vorbereitet. Wenn Prinz Harry, seines Zeichens Nummer sechs der britischen Thronfolge, am kommenden Sonnabend seiner Braut Meghan Markle das Ja-Wort gibt, werden Gurkensandwiches gereicht. Allerdings nicht in London, sondern im hannoverschen GOP. Dort wird die Hochzeit des Jahres königlich gefeiert – mit einer Live-Übertragung aus Großbritannien. 

„Vor ein paar Wochen erzählte mir ein Freund, dass seine Frau ihn an diesem Wochenende ausquartieren würde, um mit ihren Freundinnen ungestört Hochzeit gucken zu können“, sagt Bodo Weinzierl vom GOP. Da kam ihm die Idee, eine Art Public Viewing im royalen Ambienten auf die Beine zu stellen.

Heinrich von Hannover im GOP

Von 10.30 Uhr an empfangen am Sonnabend nun Diener und Zofen die Gäste im Georgspalast zur Live-Übertragung – die schmucken Kostüme sind Leihgaben aus Kastens Hotel Luisenhof. Es gibt natürlich High Tea und Ingwerbrot, das ist man dem alten Empire schuldig, und dazu plaudert Heinrich Prinz von Hannover – ein versierter Historiker und entfernter Verwandter des Brautpaars – über das britische Königshaus. Binnen kürzester Zeit hat das GOP bereits 200 Tickets (Preis: 19 Euro) verkauft. „Weibliche Gäste werden nicht unterrepräsentiert sein“, verrät Organisator Weinzierl diskret.

Harry und Meghan

Zeiplan, TV-Übertragung, Gäste: Hier erfahren Sie die wichtigsten Fakten zur royalen Hochzeit.

Auch bei der Hannoversch-Britischen Gesellschaft laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren: Rund 40 Mitglieder und Gäste wollen die Trauung bei einer „Private Public Viewing Party“ im Restaurant Steuerndieb live verfolgen. Einige Damen werden stilecht mit Hut erscheinen; es gibt Scons (also Brötchen, die viel zu klein und viel zu hart sind), Sandwiches und Cocktails. „Viele Deutsche haben ein Faible für den Glamour, der vom britischen Königshaus ausgeht“, sagt Catrin Kuhlmann vom Vorstand der Hannoversch-Britischen Gesellschaft. „Dazu kommen noch die historischen Verbindungen zwischen Hannover und England.“

Party im „Shakespeare“

„Prinz Harry ist einfach ein witziger Typ – jeder würde gerne mal ein Bier mit ihm trinken“, sagt Bernd Rodewald, der seit 1991 den britischen Pub Shakespeare am Gutenberghof betreibt. Ein Porträt der Queen hängt bei ihm schon lange überm Tresen, zwischen Union Jack und Dartscheiben. Jetzt sind noch Plakate von Harry und Meghan dazu gekommen.  

Im Shakespeare gibt es bereits am Freitag von 22 Uhr an ein Hochzeitsbingo und Quizfragen zum Brautpaar. „Wir feiern in den Tag hinein“, sagt Rodewald. Stammgäste haben schon lange reserviert. „Viele verfolgen doch die Familiengeschichte der Royals seit Jahrzehnten“, sagt der Wirt. Da waren der Tod von Lady Di, die Ehedramen. Und über allen Skandalen und allem Glanz thront die monumentale Gestalt der Queen. All das habe die Verbundenheit auch vieler deutscher Republikaner mit den Royals gestärkt, sagt Rodewald: „Deshalb ist diese Hochzeit fast wie eine Hochzeit von alten Bekannten.“

Harrys hannoversche Wurzeln

Zwischen Hannover und London gibt es enge historische Verbindungen – und auch Prinz Harry hat hannoversche Wurzeln: Die aus Hannover stammenden Welfen herrschten von 1714 an gleichzeitig über Großbritannien und Hannover. Diese Personalunion endete 1837, als in Hannover und London unterschiedliche Thronfolgeregelungen griffen: An der Leine herrschte fortan König Ernst August, in England dessen Nichte Queen Victoria. Die Ururgroßmutter von Queen Elizabeth II. gehörte allerdings auch dem Haus Hannover an; ihr Großvater war König Georg III., nach dem Hannovers Georgstraße benannt ist. Prinz Harry hat sogar entfernte Verwandte in Herrenhausen: Ernst August Erbprinz von Hannover lebt dort mit seiner Familie im Fürstenhaus. Ihr gemeinsamer Vorfahre ist König Georg III. (1738 bis 1820), der infolge einer Stoffwechselkrankheit dem Wahnsinn verfiel. Er war Harrys Ururururururgroßvater. Und er war der Urururururgroßvater des Erbprinzen, der in der britischen Thronfolge etwa auf Platz 540 rangiert. Sein Großonkel, Georg von Hannover, war außerdem mit Sophie verheiratet, einer Schwester des heute 96-jährigen Ehemanns der Queen, Prinz Philip. Europas Hochadel ist eben ein einziges Geflecht an internationalen Beziehungen.

Von Simon Benne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter hat zwei Fahrkahrtenkontrolleure in Hannover-Marienwerder überfallen. Der Mann entriss einem von ihnen den Dienstausweis. Die Polizei konnte den Täter bislang nicht fassen.

15.05.2018

Die Heavy-Metal-Band Iron Maiden spielt am 10. Juni 2018 auf der Expo-Plaza. Es ist nur eines von vier Konzerten der britischen Band in Deutschland. Karten gibt es online auf gt-tickets.de.

15.05.2018

Die Polizei Hannover hat am Montag 17 Fernbusse am ZOB auf Mängel kontrolliert. Gleichzeitig untersuchten die Beamten, ob sich die Fahrer an die Bestimmungen halten. Bei fast jedem Dritten war das nicht der Fall.

15.05.2018
Anzeige