Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Das Baby von Säureopfer Vanessa Münstermann ist da
Nachrichten Hannover Das Baby von Säureopfer Vanessa Münstermann ist da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 31.05.2018
Säureopfer Vanessa Münstermann ist am Donnerstag zum ersten Mal Mutter geworden. Quelle: Foto: FLORIAN ARP
Hannover

Vanessa Münstermann, die junge Frau, die im Februar 2016 Opfer eines Säureanschlags geworden ist, ist zum ersten Mal Mutter geworden. Am Donnerstag brachte die 29-Jährige in einer hannoverschen Klinik ein Mädchen zur Welt Mutter und Tochter sind wohl auf. Das Kind war bei der Geburt 54 Zentimeter groß und wog 4005 Gramm.

Der Vater des Kindes ist die Jugendliebe von Vanessa Münstermann. Den Mechatroniker hält die 29-Jährige aber vollständig aus der Öffentlichkeit heraus. So will sie es auch mit ihrer Tochter handhaben. Deswegen möchte sie den Namen des Kindes nicht in der Öffentlichkeit preis geben.

Ursprünglich war sogar geplant, die Geburt der Kindes gar nicht publik zu machen. „Nachdem, mir so viele Menschen Glück gewünscht haben, möchte ich zumindest dieses eine Mal eine Botschaft senden“, lässt die 29-Jährige mitteilen.

Von Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hannovers SPD-Chef Alptekin Kirci äußert sich im HAZ-Interview zum Konflikt um den Kulturdezernenten Harald Härke und den Problemen in der Rathausspitze.

31.05.2018

Das neue Eingangsgebäude für den Zoo wird nach derzeitigem Stand frühestens im Spätherbst fertig. Ursprünglich war die Eröffnung für die besucherstarke Zeit im Sommer vorgesehen.

30.05.2018

Die Affäre im hannoverschen Rathaus zieht Kreise und hat die Landespolitik erreicht – derweil steht Kulturdezernent Harald Härke vor der Suspendierung.

30.05.2018