Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Spielpark List wird im Randbereich saniert
Nachrichten Hannover Spielpark List wird im Randbereich saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 27.06.2018
Der Spielpark List wird wegen Schadstoffbelastung im Randbereich in drei Teilabschnitten saniert. Quelle: Annika Szankowski
Hannover

Das Gelände des Spielparks List an der Isernhagener Straße erhält auf einer Teilfläche einen neuen Boden und auf zwei weiteren Teilbereichen einen Bodenauftrag mit schadstofffreiem Material. Das geht aus der Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage des Stadtbezirksrates Vahrenwald-List hervor. Der Grund: Die Verwaltung hatte 2017 eine unzulässige Schadstoffbelastung im Oberboden des Spielparks festgestellt. Zugrunde lag ein Erlass des Niedersächsischen Umweltministeriums. Die Prüfwerte wurden bei dem Schadstoff Benzopyren überschritten. Nach Abstimmung mit der Unteren Bodenschutzbehörde der Region Hannover erarbeitete ein Fachbüro einen Maßnahmenkatalog, um eine schadlose Nutzung der Fläche als Kinderspielplatz zu ermöglichen. Dabei wurde der Spielpark in verschiedene Teilbereiche aufgeteilt: Spielflächen im engeren Sinn und Nebenflächen, für die weniger sensible Prüfwerte gelten.

Resultat: Um spielende Kinder dauerhaft vor einer Schadstoffaufnahme zu schützen, müssen drei Teilflächen des Spielparks saniert werden. Sie befinden sich laut Verwaltung allesamt im Randbereich des Spielparks und sollen bis Ende 2018 im Rahmen des Altlastenprogrammes saniert werden.

Von Jutta Rinas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fanatismus, Terror und Rückständigkeit. Das Image des Islam, der zweitgrößten Glaubensgemeinschaft der Welt, ist in Deutschland mit vielen Vorurteilen belastet. Die in Stöcken beheimatete Ahmadiyya-Muslim-Jamaat-Gemeinde will mit einer Ausstellung auf dem Steintorplatz genau diese abbauen.

27.06.2018
Hannover Nach Bluttat in der Oststadt - Mahnwache für getötete 35-Jährige

Mehr als 20 Frauen haben am Mittwoch eine Mahnwache für die in der Oststadt von Hannover getötete 35-Jährige abgehalten. Laut Staatsanwaltschaft hatte die Polizei noch versucht, die tödliche Messerattacke zu verhindern.

30.06.2018

Bei der bundesweiten Aktion Schüler Helfen Leben engagieren sich Jugendliche einen Tag lang für Hilfsprojekte. In Hannover haben sich IGS Linden und das Gymnasium Tellkampfschule beteiligt. Der Freundeskreis Hannover will den sozialen Tag bekannter machen – und wirbt bei Schulen und Firmen um Unterstützung.

27.06.2018