Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Keine Einigung beim Altpapier
Nachrichten Hannover Keine Einigung beim Altpapier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 11.02.2018
In den verganhgenen Wochen hatte Aha mehr als 200 Sammelbehälter für Altpapier in der Südstadt aufgestellt.  Quelle: Katrin Kutter
Hannover

 Inzwischen stehen mehr als 200 Sammelbehälter für Altpapier in der Landeshauptstadt, aber der Abfallwirtschaftsbetrieb Aha und die Stadtverwaltung haben sich noch nicht über eine Gebühr für die Stellplätze geeinigt. Aha sähe es am liebsten, wenn das Rathaus auf eine Gebühr verzichten würde. Die Einnahmen aus dem Verkauf des Altpapiers kämen schließlich den Gebührenzahlern zugute, heißt es beim Abfallwirtschaftsbetrieb. Zudem sorgten die Container auch für ein saubereres Stadtbild. Und daran müsste die Stadt eigentlich ein großes Interesse haben, heißt es bei Aha. 

Die Stadtverwaltung beharrt allerdings auf Zahlung einer Gebühr, die laut Sondernutzungssatzung anfällt. Darüber werde derzeit geredet, heißt es in einer sehr knapp gehaltenen Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage der HAZ.

Vor rund zwei Jahren hatte Aha die Altpapierbehälter von den Wertstoffinseln abgezogen, weil die Stadt Hannover anders als die übrigen Kommunen in der Region für das Aufstellen eine sogenannte Sondernutzungsgebühr verlangt. Als Aha zuletzt die Regeln für die Entsorgung des Altpapiers verschärft und beispielsweise zum Jahresbeginn angekündigt hatte, forderten Bürger, die Container wieder aufzustellen. Zudem hatte Aha die Regeln für die Mitnahme von Altpapier verschärft. das muss jetzt immer in die blauen Säcke gepackt werden, wenn es zur abfuhr an den Straßenrand gestellt wird. 

Wie berichtet, hatte der Verband Haus- und Grundeigentum vor kurzem eine Ausschreibung der Stellplätze für die Container gefordert, damit die Gebührenzahler in Hannover das günstigste Angebot bekämen, wie Verbandschef Rainer Beckmann betonte. Die freie Wirtschaft dürfe nicht einfach ausgeschlossen werden, meinte Beckmann. Die Abholung des Altpapiers müsse so preiswert wie möglich sein, meinte Beckmann. Denn es gehe darum, dass die Bürger daraus den größt möglichen Nutzen ziehen könnten. Und das sei nur durch eine Ausschreibung gewährleistet. 

Von Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hannover Daten zu Olympischen Spielen - In der Region gibt es 17 Wintersportvereine

Statistiker stellen bemerkenswerte Daten zu den Olympischen Winterspielen über Skiläufer und Koreaner in und um Hannover zusammen.

08.02.2018

Zollfahnder aus Hannover haben am Mittwoch ein Bußgeldverfahren gegen eine 54-jährige Frau eingeleitet. Sie hatte bei der Einreise vergessen, ihre Sparbücher im Wert von 182.000 Euro, die sie im Gepäck hatte, anzugeben.

08.02.2018

Karnevalsumzug, das Heimspiel von Hannover 96 und mehrere Demos: Am Sonnabend wird es voll in der Innenstadt. Etliche Straßen werden zeitweise gesperrt.

08.02.2018