Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Henning Baum bei Spatenstich für neues Fitness-Studio
Nachrichten Hannover Henning Baum bei Spatenstich für neues Fitness-Studio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 14.09.2018
Schauspieler Henning Baum („Der letzte Bulle“) war für den Spatenstich für das neue Fitness-Studio nach Hannover gekommen. Quelle: Samantha Franson
Hannover

Schauspieler Henning Baum ist bekannt als „Der letzte Bulle“ oder als „Lukas der Lokomotivführer“. Am Dienstag war der 45-Jährige in einer anderen Rolle nach Hannover gekommen. Als Botschafter für das Unternehmen „Gym 80“ seines Freundes Simal Yilmaz war er beim Spatenstich für ein neues Fitness-Studio in der Südstadt angereist. Auf dem 3000 Quadratmeter großen Gelände an der Anna-Zammert-Straße entsteht ein Ableger des Studios „Sports & Spa“ aus der List. „Simal und ich trainieren seit Jahren zusammen, Boxen, Gymnastik. Beginn ist immer um 6.30 Uhr“, sagt Baum. Die neuen Trainingsräume sollen in einem Jahr eröffnet werden. „Das Studio im Podbi-Park bleibt selbstverständlich bestehen“, sagt Magdalena Jäger, die Geschäftsführerin des Unternehmens.

Jägers Eltern haben vor 24 Jahren das Lister Fitness-Studio als echtes Familienunternehmen gegründet. „Ich bin in den Räumen groß geworden, musste nach der Schule immer am Tresen helfen“, sagt Magdalena Jäger. Im Jahr 2015 reifte die Idee, eine zweite Dependance in Hannover zu eröffnen. Das rund 3000 Quadratmeter große Gelände in der Südstadt war schnell gefunden und gekauft. Doch es dauerte anschließend drei ganze Jahre, bis die Bagger und Kräne anrücken konnten. „Es ist nicht immer einfach mit dem Bauamt der Stadt Hannover“, sagt Jäger.

Jetzt freut sie sich darauf, den neuen Studio-Komplex wachsen zu sehen. Der Fitness-Bereich soll eine Fläche von 1400 Quadratmetern einnehmen. Geplant ist darüberhinaus ein 600 Quadratmeter großer Wellness-Bereich, ein Outdoor-Pool, der ganzjährig beheizt sein wird, Kinderbetreuung, eine Kamin Lounge und verschiedene Saunen. Ab Mitte Oktober wird auf der Baustelle ein Info-Container für Interessierte zugänglich sein.

Die Feierlichkeiten für das neue Studio sind ebenfalls schon in Planung. Am 3. März wird es einen Tag der offenen Tür auf dem Gelände geben, bei dem die Räume in Augenschein genommen werden können. Doch auch zur Feier des Spatenstichs waren nicht nur Nachbarn auf die Baustelle gekommen. Neben Lorenz Hansen, dem Geschäftsführer der Baufirma Gundlach, die das Projekt betreut und Dirk Scheffler von der Nord LB, war auch Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne unter den Gästen. Schauspieler Henning Baum war begeistert von dem Bauprojekt: „Was ihr hier auf die Beine gestellt habt, erinnert mich an die römischen Thermen“, sagte der Schauspieler. Dort sei auch stets für beides gesorgt gewesen, die Kraft und die Persönlichkeit der Sportler.

Von Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Traditionslokal ist ein Fall für das Amtsgericht geworden. Die 28-jährige Geschäftsführerin hat sich am Montag vor Gericht verantworten müssen - wegen Insolvenz-Verschleppung und Sozialbetrug.

14.09.2018

Eine Kassiererin wurde bei einem Angriff im März 2018 lebensgefährlich verletzt, ihr Freund kassierte Faustschläge. Der 14-jährige Bruder des Haupttäters bekommt eine Arreststrafe und Sozialtraining auferlegt.

14.09.2018

Die Grünen im Rat kritisieren die strengeren Vorschriften für Straßenmusiker. Für das Image Hannovers als Musikstadt sei der Schritt kontraproduktiv. Es gebe kaum noch Probleme mit Straßenmusikern.

11.09.2018