Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover 50.000 Euro Abfindung für Bildtechniker
Nachrichten Hannover 50.000 Euro Abfindung für Bildtechniker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 09.10.2017
Von Michael Zgoll
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige

Das Arbeitsgericht Hannover hatte vor gut zwei Wochen einen entsprechenden Vergleichsvorschlag unterbreitet; weil beide Seiten die Widerrufsfrist verstreichen ließen, ist die Einigung nunmehr perfekt.

Der Sender hatte den 44-Jährigen entlassen, weil es Querelen mit Kollegen gegeben haben soll. Der Techniker wiederum sprach von Mobbing. Die rechtlich entscheidende Frage aber war, ob der regelmäßig aus Köln nach Hannover reisende Mann als freier Mitarbeiter oder Arbeitnehmer einzustufen war. Immerhin wurde er fest in Dienstpläne eingebunden und nutzte die Technik von Channel 21. Das Gericht hatte signalisiert, dass es von einer Scheinselbstständigkeit ausgeht. „Dass der Sender meinem Mandanten nun eine knappe Jahresvergütung als Abfindung zahlt, spricht für sich“, kommentierte Anwalt Michael Timpf den Vergleich.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der zu den größten Bürgervereinen der Republik zählende Freundeskreis will sich kurz nach dem Wechsel im Vorstand im Frühjahr sowie kurz vor dem 30. Geburtstag 2018 erneuern. Dafür wurde nicht nur ein neues Logo entworfen, eine Mitgliederumfrage hat gezeigt, wo die Interessen der Mitstreiter liegen.

Susanna Bauch 09.10.2017

Ein Malermeister verklagt das Friederikenstift auf Zahlung von mindestens 15.000 Euro Schadensersatz. Der Lehrter war beim Rehasport nach einer Schulteroperation gestürzt. Dabei hatte er sich das Sprunggelenk so schwer verletzt, dass er kaum noch gehen kann. Der 61-Jährige ist arbeitsunfähig.

Mathias Klein 12.10.2017

Für die Landtagswahl am Sonntag lassen sich etliche Kandidaten auf ein neues Format zur Präsentation ein. An diesem Donnerstag lädt die HAZ-Redaktion Politiker und interessierte Leser zur ersten Politischen Mittagspause ein.

12.10.2017
Anzeige