Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Studenten helfen Leukämiekranken
Nachrichten Hannover Studenten helfen Leukämiekranken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 30.11.2018
Typisierungsaktion des Studentenvereins Aiais Quelle: Aiais
Hannover

Gleich an zwei Stellen an der Leibniz-Uni läuft am 6. Dezember eine Aktion zur Registrierung von Stammzellspendern für Leukämiekranke. Blutkrebspatienten können die Krankheit häufig nur mithilfe von Stammzellen eines passenden Spenders besiegen. „Wir wollen deshalb erreichen, dass sich möglichst viele Studenten als Stammzellenspender registrieren lassen“, erklärt Studentin Sophia Kubitza vom studentischen Verein Aias Hannover. Die Studenten organisieren die Registrierungsaktion gemeinsam mit der DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei).

Für die Registrierung ist ein Wangenabstrich erforderlich, um die genetischen Merkmale potentieller Spender zu erfassen. Die Aktion läuft am 6. Dezember von 10 bis 18 Uhr im Studentencafé Hanomacke auf dem Conti-Campus am Königsworther Platz 1 sowie von 10 bis 15 Uhr im Foyer der Hauptmensa am Schneiderberg in der Callinstraße 23.

Rund 30 Studenten mit ganz unterschiedlichen Studienfächern engagieren sich bei Aias Hannover. „Bei vielen von uns waren Freunde oder Familienmitglieder erkrankt“, berichtet Sonderpädagogik-Studentin Sophia Kubitza. Bundesweit ist das studentische Netzwerk seit 2015 aktiv.

Von Bärbel Hilbig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

150 Prominente haben den 125. Geburtstag von Hannovers Eigentümerverband Haus & Grund in Schloss Herrenhausen gefeiert. Regionspräsident Hauke Jagau und Finanzminister Reinhold Hilbers unterstrichen die Leistung der privaten Eigentümer.

30.11.2018

Ein Mann ist am Freitagvormittag im Hauptbahnhof Hannover bei einer Messerattacke schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Offenbar handelte es sich um einen Streit zwischen Obdachlosen. Probleme bereitet die Suche nach Zeugen.

01.12.2018

Stadtteilpolitiker sehen keine Probleme beim Wohnungsbauprojekt in der Wiesenstraße. Jetzt muss der Bebauungsplan für die drei Gebäude mit 34 Wohnungen noch den Rat passieren.

03.12.2018