Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover 15-Jährige stürzt sechs Meter in die Tiefe
Nachrichten Hannover 15-Jährige stürzt sechs Meter in die Tiefe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 06.08.2018
In der U-Bahnstation Kröpcke ist eine 15-Jährige neben einer Rolltreppe sechs Meter in die Tiefe gestürzt. Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige
Hannover

Eine 15-Jährige ist am Sonntagabend am Kröpcke neben einer Rolltreppe sechs Meter in die Tiefe gestürzt. Die Jugendliche hatte sich demnach gegen 21.30 Uhr auf der Verteilerebene auf den Handlauf einer Rolltreppe gesetzt und wollte darauf offenbar nach unten zum Bahnsteig der Linie 4 fahren. „Dabei verlor sie das Gleichgewicht“, sagt Hasse. Das Mädchen war in Begleitung einer 14-jährigen Freundin.

„Die 15-Jährige wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt“, sagt Polizeisprecher Philipp Hasse. Nähere Angaben macht er nicht. Rettungskräfte versorgten die Jugendliche zunächst in der U-Bahnstation und brachten sie anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Von pah

Das Wisentgehege in Springe hat eine neue Kuh. Der Tierpark hofft, dass die zwei Jahre alte Zera für Nachwuchs sorgt.

06.08.2018

Schwerer Unfall an der Vahrenwalder Straße: Eine Radfahrern ist am Sonntagabend in Vahrenwald von einem Auto angefahren worden. Die 54-Jährige wurde schwer verletzt.

06.08.2018

In der Ruine der Aegidienkirche haben Politiker und Kirchenvertreter an den Atombombenabwurf in Hannovers heutiger Partnerstadt Hiroshima erinnert. Dabei waren vor 73 Jahren Zehntausende von Menschen getötet worden.

09.08.2018
Anzeige