Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Unfall auf der A2: Zwei Männer eingeklemmt
Nachrichten Hannover Unfall auf der A2: Zwei Männer eingeklemmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 23.05.2018
Unfall auf der A2 bei Hannover. Quelle: Elsner
Hannover

Bei einem Unfall auf der A2 zwischen Hannover-Herrenhausen und Garbsen gegen 21 Uhr sind zwei Männer schwer verletzt worden. Einer von ihnen schwebte laut Feuerwehr zunächst in Lebensgefahr. Der Transporter der beiden war kurz vor der Anschlussstelle Garbsen ins Heck eines Lkw geprallt und wurde anschließend gegen die Mittelleitplanke geschleudert. Der Grund für den Zusammenstoß ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

„Den Beifahrer konnten wir relativ leicht befreien“, sagt Martin Trang, Sprecher der Berufsfeuerwehr Hannover. Um den Fahrer aus dem Auto zu bekommen, musste das Fahrzeug allerdings erst von der Leitplanke weggezogen werden. „Anschließend haben wir den Verletzten aus dem Wrack schneiden müssen“, so Trang weiter. Die Männer kamen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Wegen der ungesicherten Unfallstelle kam es zu Behinderungen im Verkehr in Richtung Dortmund. Für die Dauer der Rettungsarbeiten wurde die A2 in Richtung Dortmund zunächst voll gesperrt. Im Anschluss blieben bis Mitternacht nur zwei Fahrstreifen befahrbar. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 31.000 Euro

Von ewo/pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hannovers Taxen sind fit für die Cebit und auch sonst in einem guten Zustand. Die Hallo Taxi 3811 GmbH hat auf ihrem Betriebsgelände in Linden vier Tage lang die jährliche Wagenkontrolle durchgeführt.

25.05.2018

Mitte März ist der bisherige Chef des Landeskriminalamtes, Uwe Kolmey, in den Ruhestand gewechselt. Sein Nachfolger in Hannover soll Friedo de Vries werden. Er ist zurzeit noch Polizeivizepräsident in Osnabrück.

25.05.2018

Das Bauunternehmen Gundlach schließt die letzte Baulücke im Quartier mit Miet- und Eigentumswohnungen – und das zunächst geplante 50 Meter hoher Hochhaus wird nicht gebaut.

25.05.2018