Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Radikalismusverdacht: SEK nimmt 19-Jährigen fest
Nachrichten Hannover Radikalismusverdacht: SEK nimmt 19-Jährigen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 23.05.2018
Beamte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) haben am Mittwoch einen 19-Jährigen in Hannover-Herrenhausen festgenommen. Quelle: Clemens Heidrich
Hannover

Das Spezialeinsatzkommando Niedersachsen hat am Mittwoch einen 19-Jährigen in Hannover-Herrenhausen in Gewahrsam genommen. Nach Angaben der Polizei habe der junge Bielefelder eine „noch nicht näher konkretisierte Gewalttat“ verüben wollen. „Er soll sich radikalisiert haben“, sagt Behördensprecher André Puiu. Die Befürchtungen hatte ein Familienangehöriger des 19-Jährigen am Dienstag gegenüber der Polizei Bielefeld geäußert. Der Mann ist Deutscher, hat aber jordanische Wurzeln. Bislang ist nicht klar, ob die Vorwürfe stimmen. „Die Ermittlungen dauern an“, sagt Puiu.

Die Spur des Gesuchten führte letztlich nach Herrenhausen. Der SEK-Zugriff erfolgte gegen 16.20 Uhr in der Flüchtlingsunterkunft an der Dorotheenstraße. Der Bielefelder habe sich ohne Widerstand festnehmen lassen. Der 19-Jährige war in Begleitung zwei weitere Männer. Inwieweit sie womöglich involviert sind, werde geprüft.

Derzeit durchsuchen Beamte der Bereitschaftspolizei die Unterkunft.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

260.000 Euro Steuerschulden? Behörde hat ein Insolvenzverfahren gegen den beliebten Italiener XII Apostel in der List eingeleitet. Aber aktuelle Betreiber sagen zu: Alles geht weiter.

26.05.2018

Die Arndtstraße in Hannover wird zur Baustelle. Von Donnerstag bis Montag saniert die Stadt Teile der Fahrbahn, der Verkehr wird vorbeigeführt. Mit langen Staus ist zu rechnen, das Areal sollt umfahren werden.

23.05.2018

Wegen eines Verkehrsunfalls in Höhe Wunstorf war die Autobahn 2 am Abend in Richtung Berlin voll gesperrt. Ersten Erkenntnissen zufolge ist dort ein Lastwagen mit einem Auto zusammengestoßen.

23.05.2018