Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Vergewaltigung auf Schulgelände: 25-Jähriger angeklagt
Nachrichten Hannover Vergewaltigung auf Schulgelände: 25-Jähriger angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:02 15.04.2018
Der 25-Jährige soll Anfang Januar eine junge Frau auf dem Gelände der Herschelschule in Vahrenheide vergewaltigt haben. Quelle: Jan Philipp Eberstein
Anzeige
Hannover

 Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Anklage gegen den 25-jährigen Albaner erhoben, der Anfang Januar eine junge Frau in Vahrenheide vergewaltigt haben soll. „Ihm wird zweifache Vergewaltigung und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen“, sagt Behördensprecherin Kathrin Söfker. Demnach missbrauchte der Beschuldigte die junge Frau das erste Mal am 27. Dezember 2017 in ihrer Wohnung. Am 4. Januar soll der Mann die 20-Jährige zudem im Kelleraufgang eines Mehrfamilienhauses an der Weimarer Allee vergewaltigt haben. Nachdem das Opfer flüchten konnte, holte der 25-Jährige die junge Frau wieder ein und missbrauchte sie erneut – dieses Mal auf dem Hof der Herschelschule am Großen Kolonnenweg.

Nach bisherigen Ermittlungen kannten sich Täter und Opfer erst seit Kurzem. Am Tag der zweiten Vergewaltigung hatte der 25-Jährige die junge Frau zu Hause abgeholt und wollte mit ihr spazieren gehen. Passanten hatten den Übergriff auf dem Schulgelände mitbekommen und die Polizei alarmiert. Der Verdächtige konnte gefasst werden und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Zumindest die Vergewaltigung Ende Dezember streitet der 25-Jährige ab. „Er gab an, dass es sich um einvernehmlichen Geschlechtsverkehr gehandelt habe“, sagt Staatsanwältin Söfker. Einen Termin für den Prozess am Landgericht gibt es noch nicht.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem schweren Verkehrsunfall war die Brühlstraße am Donnerstagnachmittag stundenlang gesperrt, es kam zu Staus und Behinderungen. Dort hatte sich ein Auto überschlagen, eine Person wurde verletzt.

12.04.2018

Eine Autofahrerin hat am Donnerstag in Hannover ein Kind übersehen und angefahren. Nach Angaben der Polizei hatte der Siebenjährige zusammen mit seiner Schwester einen Zebrastreifen in Linden-Süd überquert. Der Junge kam in ein Krankenhaus.

12.04.2018
Hannover Zwischen Wunstorf und Hannover-Bothfeld - Autobahn 2 und Autobahn 7 voll gesperrt

Ein geplatzter Reifen hat am Donnerstagmorgen den Hydrauliktank eines Kranwagens auf der A2 aufgerissen, 400 Liter Öl flossen auf die Fahrbahn. Die Autobahn 2 bei Hannover-Bothfeld in Richtung Berlin ist seit 18 Uhr komplett gesperrt. Auf der A7 sorgen seit 19 Uhr Bauarbeiten für zusätzliche Behinderungen.

12.04.2018
Anzeige