Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Messeschnellweg noch bis Montagfrüh gesperrt
Nachrichten Hannover Messeschnellweg noch bis Montagfrüh gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 12.04.2019
Die Brücke des Messeschnellwegs über den Weidetorkreisel wird am Wochenende Richtung Celle komplett gesperrt. Quelle: Google Maps
Hannover

Seit Freitagabend müssen sich Autofahrer rund um den Weidetorkreisel auf erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen einstellen: Die Landesstraßenbaubehörde untersucht dort den Beton der Brücke über den Weidetorkreisel, deshalb wurde die Querung in Richtung Celle komplett gesperrt. Nach Angaben der Behörde soll die Sperrung voraussichtlich bis Montag um 5 Uhr bestehen bleiben – also pünktlich zu Beginn des Berufsverkehrs wieder verschwunden sein. Aber: Trotz Planung könne es „zu technischen- und witterungsbedingten Verschiebungen der Termine kommen“, teilt die Behörde mit.

Behörde richtet Umleitung ein

Die Landesbehörde richtet während der Dauer der Brückenuntersuchung eine Umleitung ein. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Weidetor vom Messeschnellweg abgeleitet, muss durch den Kreisverkehr fahren und anschließend wieder die Auffahrt zur B3 nutzen. „Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen“, schreibt die Behörde.

Es ist damit bereits die zweite größere Einschränkung auf dem Messeschnellweg binnen kürzester Zeit. Weiter südlich wird in der Gegenrichtung an der Anschlussstelle Pferdeturm gebaut. Bis Mitte Juli wird dort am Entwässerungssystem auf der Brücke gearbeitet. Aus diesem Grund ist es derzeit nicht möglich, von Norden aus nach links in den Stadtteil Kleefeld abzubiegen. Darüber hinaus ist die Hans-Böckler-Allee stadteinwärts bis zum 18. April auf nur einen Fahrstreifen verengt.

Von Ingo Rodriguez

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schutzstreifen an der Hannoverschen Straße soll in die Fahrbahnmitte verlegt werden – auf knapp 200 Metern Länge. Das beantragen die Grünen und nennen Sicherheit als Begründung.

12.04.2019

Ein Passat war mit falschen Reifen unterwegs – was der Polizei ins Auge fiel. Die Bemühungen des Fahrzeugbesitzers um eine Einstellung des Ordnungswidrigkeitenverfahrens werden schließlich von Erfolg gekrönt.

12.04.2019

Der Flüchtlingsrat erhebt schwere Vorwürfe gegen die Landesaufnahmebehörde: Beim Versuch, drei Asylbewerber abzuschieben, soll die Polizei auf Anordnung der Behörde in einer Laatzener Gemeinschaftsunterkunft unbefugt alle Zimmer durchsucht haben. Polizei und Behörde wollen den Vorwurf prüfen.

15.04.2019